fler_kolle_fight

Als Kollegah sein Fler-Mega-Disstrack „Fanpost 2“ ankündigte, blieb Fler ruhig. Als das Video online ging, hat sich der Rapper auch nicht großartig dazu geäußert. Selbst, als er in Interview danach gefragt wurde, blieben seine Antworten kurz und knapp.

Im großen Hiphop.de-Jahresrückblick redet Fler jedoch recht viel über Kollegahs Großoffensive und gibt endlich eine weitfassende Meinung darüber ab:

„Die Promo zu seinem Album fing an mit dem Disstrack gegen mich… Das Video habe ich mir damals angeguckt, wurde dann ja gesperrt… aber das Video fand ich krass! Ich fand aber gut, dass das Double was er von mir genommen hat, da teilweise gesünder im Gesicht aussah als er in Realität. Er hätte den Fan-Fler nehmen müssen … Ich habe das Video gesehen und denke mir so: Der Typ sieht mir krass ähnlich, aber er sieht aus wie der jüngere Fler… Er hat ja damals diesen 20-Minütigen Disstrack gegen mich gemacht wegen Interviews, wir haben ihn nicht gedisst. Wir haben Interviews gemacht. Warum sein Disstrack so in die Hose gegangen ist, ist, weil er den größten Fehler gemacht hat. Wir haben ihn dafür belächelt, dass er immer mehr in eine fiktive Welt geht. Und was macht er? Er macht den miesesten Science-Fiction-Film. Er nimmt mich, er zersägt mich. (…) Hätte er ’ne Kamera genommen (…) und hätte a capella gerappt, diesen Text, ich hätte keine Chance mehr gehabt. Ich hätte entweder kommen müssen und auch rappen müssen oder ich hätte die Fresse halten müssen.“

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Comments

comments