WorldStarHipHop Gründer: Todesursache von "Q" enthüllt

Lee „Q“ O’Denat: Die wahre Todesursache vom WorldStarHipHop Gründer

WorldStarHipHop Gründer Lee "Q" O'Denat hält die Kette mit dem WSHH Logo hoch

In der Hip-Hop Szene war er eine Legende und dabei hat er nicht einmal gerappt. Lee „Q“ O’Denat war der WorldStarHipHop Gründer, einer Seite, die eine Zeit lang fast unter den 1000 meistbesuchten Webseiten der Welt gewesen ist.

Aus WSHH hat er über Jahre hinweg ein ganzes Imperium ausgebaut, war mit vielen Rappern und Producern eng befreundet. Dann kam die Schocknachricht – Q ist verstorben! Dabei war der Geschäftsmann nur 43 Jahre alt geworden.

Daran ist der WorldStarHipHop Gründer gestorben

Nun leaken die ersten Details über seinen Tod. O’Denat erlitt einen Herzinfarkt während einer 30-minütigen Massage. Die Autopsie ergab, dass Lees Herz verfettet war, genauso, wie seine Leber.

Er ließ sich sogar eine metallischen Vorrichtung in einen seiner Blutgefäße setzen lassen, die den Blutfluss erleichtern sollte, doch das hat leider nicht ausgereicht. In seinem Blut wurden Abbauprodukte von Cannabis festgestellt.

Die Gerüchte über seine Drogenabhängigkeit erwiesen sich jedoch als falsch. Lee hatte keinerlei andere Drogen im Körper, nicht einmal Alkoholeinfluss konnte festgestellt werden.

Weitere Informationen über den WorldStarHipHop Gründer könnt ihr auf HHDX finden

Werbung

Comments

comments

About Author

Der Admin, der etwas müde ist. Aber stets bemüht!

Zur Werkzeugleiste springen