50 Cent nimmt seine Inspiration für „Black Magic“ aus der Soul- und R&B Musik

6

50 Cent 8 © Aftermath Records // Photo credit: Shareif Ziyadat

G-Unit General 50 Cent sprach neulich über sein kommendes Album „Black Magic“ und verriet der Presse, woher er seine Einflüsse für dieses Projekt nimmt. Nämlich von den amerikanischen Soul- und R&B-Sängern Marvin Gaye und Curtis Mayfield, die beide schon vor vielen Jahren verstorben sind.

Fifty sagte laut Rap-Up.com: „Es hat trotzdem einen gefühlvollen Vibe und deshalb habe ich es Black Magic genannt. Ich wurde von Marvin Gayes Musik inspiriert. Einige der Songs klingen auch wie Curtis Mayfield sie gestaltete hätte in meinen Augen. Es fühlt sich alles brand neu an. Wenn ich euch nicht gesagt hätte, dass ich meine Einflüssen von den beiden gewonnen habe, dann würdet ihr es nie erraten. Natürlich sage ich nicht die selben Dinge, die sie in ihren Songs sagen, aber die Musik geht in diese Richtung.“

6 Kommentare

  1. naja, also da wurde ja nur ein bruchteil des Original Interviews übersetzt ;)

    ich freu mich schon auf das album…wird anscheinend so eine art massacre 2. aber bis der erste track aus dem album erscheint, kann man da eig. sowieso nichts dazu sagen.^^

  2. EternalInsanity on

    Sehr geil, Marvin Gaye Instrumentals mit Hip Hop Touch müssten ziemlich krass sein und zu Fifty passen!

  3. was soll den der scheiss??? will er kein gangsta-rap mehr machen??? tja… wer zuletzt lacht, lacht am besten

Leave A Reply