Kategorien
US Hip Hop News

50 Cent wirbt Khabib von UFC zu seinem eigenen MMA Business ab!

Warum Khabib wirklich zu 50 Cent wechseln könnte

Diesen Kampf haben wohl nur die Wenigsten nicht mitbekommen. Der Goldjunge des UFC, Conor McGregor musste in seinem letzten Kampf eine Niederlage einstecken. Sein Gegner war der Russe Khabib Nurmagomedov, der McGregor durch einen Würgegriff zur Aufgabe zwang.

Daraufhin ist jedoch Chaos entbrannt. Angeblich hat McGregor Khabib böse beleidigt, woraufhin eine Massenschlägerei ausgelöst wurde. Khabib sprang aus dem Ring und hat sich dort geprügelt, während Leute aus seinem Team in den Ring kletterten und auf Conor McGregor einschlugen.

https://www.youtube.com/watch?v=0dCP8w720Qo

Das Ergebnis dieser Prügelei ist, dass Khabibs Gage eingefroren bleibt. Obwohl er den Kampf gewonnen hat, muss er immer noch auf sein Geld warten. Genau das nutzt nun 50 Cent zu seinem Vorteil.

In einem Instagram Post meint er, dass es falsch ist, was das UFC Khabib antut, denn sie hätten McGregor anders behandelt. Das stimmt wohl, da McGregor bereits seine Gage von 2 Millionen Dollar kassiert hat.

Jetzt will Fifty die Gerechtigkeit wiederherstellen und bietet Khabib 2 Millionen Dollar sofort an, wenn er von UFC zu Bellator, einem anderen MMA-Veranstalter wechselt! Geschäftlich ist Fifty mit Bellator bereits liiert, da er ihnen kürzlich seinen Markenspruch „Get the strap“ für 1 Million Dollar verkauft hat.

Auch Conor McGregor würde er damit eins auswischen, da McGregor 50 Cent als Bitch bezeichnet hat, was lediglich einige Monate her ist!

Schreibe einen Kommentar