Ak Ausserkontrolle: „Wenn ich beleidigt werde, antworte ich darauf & es wird nicht unbedingt ein Disstrack sein!“

AK Ausserkontrolle ist bereits seit Mitte 2017 bei EGJ unter Vertrag und die Fans haben eigentlich eine ziemlich heftige Bombe mit der Crew und dem neuen EGJ Sampler erwartet – umso trauriger war dann die Nachricht, dass Bushido den Sampler erstmal nicht erscheinen wird.

Da die Fans nach einer Erklärung schrien wurde AK mal dazu befragt und dieser scheint selbst nicht genau zu wissen, was in seinem Label so abgeht – aber offensichtlich ist da was im Busch, denn der Rapper hat in einem Interview angedeutet, dass es Probleme mit einigen Leuten geben wird und wenn er gedisst oder beleidigt werden würde, so hätte er definitiv eine Reaktion darauf parat.

Diese wird allerdings nicht unbedingt ein Disstrack sein! Spielt AK etwa darauf an, dass er rabiate Maßnahmen in Erwägung zieht?

„Ich weiß gar nicht, was Bushido eigentlich so macht. Der Sampler wurde wie gesagt abgesagt, nicht wegen mir, sondern weil irgendjemand wieder nicht klar gekommen ist.“
[…] „Also, ich weiß nicht. Im Endeffekt ist es so, jeder muss seinen Mann stehen. Wenn ich gedisst werde oder beleidigt werde, würde ich auf jeden Fall darauf antworten.“
[…] „Es muss auch nicht unbedingt ein Disstrack sein, ich würde irgendwie antworten. Auch wenn es am Ende ein Disstrack ist, auf jeden Fall würde ich antworten und würde da nicht einfach drauf scheißen. Muss halt jeder selbst für sich wissen.“

Wir bleiben weiterhin gespannt, was bei der Berliner Rapcrew so brodelt!

Quelle