Alfamega bestreitet ein Informant gewesen zu sein und dachte T.I. ist sein Freund

3

 

Alfamega, der vor einigen Monaten aus T.I.´s Label geworfen wurde, weil er früher angeblich als Informant für die Polizei gearbeitet hat, sprach über seine Vergangenheit, um einige Dinge klarzustellen:

Ich wurde erwischt und war schuldig. Ich habe meine Strafe erhalten. Ich habe sie hinter mich gebracht. Die Leute erzählen, dass ich diese extra Dinge gemacht habe… Wenn ich sowas machen würde, dann wüssten die Leute in meiner Stadt von dieser Sache. Und irgendjemand würde mich schnell aufhalten. Wie ich sagte, Alfamega hat niemals gesnitched. Ich habe gelogen, aber ich habe niemals gesnitched.“

Alfa behauptet, dass er von den 8 Jahren, die er damals bekommen hatte, 7 Jahre und 4 Monate abgesessen hätte. Außerdem dachte der Rapper, T.I. sei sein Freund und nicht nur sein Chef:

Ich war zur Stelle wenn er ein Problem hatte. Wie ein Freund und nicht wie ein Handlanger. Wenn jemand ein Problem mit ihm hat, dann hat er auch ein Problem mit mir, weil er ein Freund ist. Ich muss nicht immer neben ihm sein, um ein Freund zu sein. Das Verhältnis mit Tip war genauso gut, wie mit meinen Partnern von der Straße. Ich dachte es wäre Freundschaft. Aber was letztens passiert ist, widerlegt das. Es ist wie es ist.“

Obwohl ihn T.I. mündlich aus dem Label verwiesen hat, sagte Alfamega, dass er immer noch bei Grand Hustle unter Vertrag stehe.

Quelle

3 Kommentare

Leave A Reply