Arafats Geschäft zerfällt immer weiter – das Ende von Abou-Chaker?

0

Bushido und seine Familie könnten sich wohl nicht mehr über die aktuellen Entwicklungen um Arafat freuen. Der Streit mit dem ehemaligen Geschäftspartner hat Bushido sehr viel Zeit, Geld und Nerven gekostet.

Das ist allerdings, laut neuesten Berichten, nicht alles was er durch die Trennung riskiert hat. Angeblich sollte ein Angriff auf Bushido, oder seine Familie verübt werden.

Die Polizei vermutet, dass eine Entführung von Bushidos Familie geplant sein könnte. Offenbar sollen die Behörden genau deswegen eingegriffen haben.

Festnahme im Gericht

Die Polizei hat Arafat direkt im Gerichtssaal festgenommen, als er zu seinem Verhandlungstermin erschienen ist. Aktuell sitzt er wahrscheinlich weiterhin in Untersuchungshaft.

Die erste Reaktion von Bushido und Anna-Maria haben wir auch schon zu sehen bekommen. Für die beiden geht es jetzt „bergauf“.

Allerdings hat Bushido noch nicht alle geschäftlichen Angelegenheiten mit Arafat klären können. So ist die Villa und das Grundstück in Kleinmachnow immer noch ein Streitgegenstand.

Im neuen Bericht legt die Bild Zeitung zahlreiche Probleme offen, mit denen Arafat sich in der nächsten Zeit auseinandersetzen wird. Die Villa mit dem Grundstück ist nur eines davon.

Leave A Reply