Basstard über seine Jugend in Berlin zwischen arabischen Großfamilien und Gangs

0

Basstard In der neuesten Folge von „Per Anhalter durch die Hood“-Reihe spricht Basstard über das Aufwachsen im Berliner Stadtteil Wedding zwischen arabischen Großfamilien und Gangs.

Laut Basstard bot ihm der Einstieg in die Berlin Crime Crew den Fluchtweg aus dem kriminellen Milieu: „Berlin Crime und der HipHop haben mich aus dem Ghetto geholt, so blöd das auch klingen mag. Ich bin in Wedding aufgewachsen und das war wirklich mieser Shit. Außer arabischen Großfamilien und Gangs kannte ich halt nichts. Und da war BC voll die krasse, coole Abwechslung von diesem ganzen Ghetto-Zeugs.“

Welche irrwitzigen Situationen der Rapper in seiner Jugend erlebt hatte, erzählt er euch im Video:

Leave A Reply