Das ging gar nicht gut aus! Rapper Shindy war an Silvester in einer Schlägerei verwickelt und hat offenbar ziemlich ausgeteilt. Ein Gerichtsurteil aus erster Instanz wurde bereits gefällt, doch es wurde Berufung eingelegt! Jetzt musste der smoothe Rapper erneut dafür gerade stehen und das Urteil steht nun fest.

Laut BILD hatte Shindy Alkohol im Blut und hat in einer Silvesternacht zwei Stuttgarter soweit verprügelt, dass einer gar bewusstlos wurde! Daher eine Anklage wegen gefährlicher Körperverletzung.

Ursprünglich sollte Shindy 14 Monate Gefängnis zur Bewährung und 2000 EUR Strafe zahlen, nun hat das Landgericht das Urteil der ersten Instanz nachkorrigiert und festgelegt: Shindy bekommt nur 11 Monate Gefängnis zur Bewährung, muss dafür jedoch 6000 EUR Strafe zahlen, so die BILD

Der Rapper selbst hat sich offenbar bereits entschuldigt: „Es tut mir leid, dass ich die beiden so verletzt habe.“

Jetzt heißt es Füße still halten, denn bei einem weiteren Vergehen gibt es Knast! Rapper und Freund Bushido hat sich mit einem fast schon ironischen Hashtag zur Sache gemeldet:

Quelle

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Comments

comments