Böse Ansage im KMN-Banger Konflikt: „Es wird verdammt blutig enden“

Der Konflikt zwischen dem Banger Lager und der KMN Gang scheint mit neuer Intensität zu entfachen. Vor Kurzem veröffentlichte 18 Karat den zweiten Teil von „Komm ins Café“.

Auf der Single schießt das Banger Lager wieder gegen die KMN Gang Mitglieder. Azet und Zuna ließen das nicht auf sich sitzen und veröffentlichten auf Instagram Posts, in denen sie sich über 18 Karats Maske lustig machen.

Soweit ist alles noch schön und gut. Doch nun meldet sich ein weiterer Rapper…

Blutiges Ende für Banger-KMN Streit?

In der Vergangenheit hatte die KMN Gang bekanntlich Streit mit dem Miri Clan gehabt. Nun meldet sich auch ein Rapper aus diesem Umfeld und veröffentlicht eine Reihe von Facebook Posts, die den Streit zwischen Banger und KMN thematisieren.

Slaimon, so der Name des Rappers, schreibt, dass der Streit mit einem persönlichen Treffen geklärt werden soll.

Dabei ist es ihm egal, welche Seite den ersten Schritt wagt, jedoch ist er sich sicher, dass es „verdammt blutig enden“ wird, wenn keine Seite zum Gespräch bereit sein wird.

Was sagt ihr zu solchen Aussagen?

LIES AUCH:
Bushido Arafat Streit? Alle Infos und Reaktionen zusammengefasst
LIES AUCH:
Willst du dich richtig alt fühlen? Diese Rap-Fakten sorgen dafür!