Bushido enthüllt alles: So entstand und endete die Arbeit mit Shindy

0

Bushido über die letzten Tage mit Arafat

Der Höhepunkt dieser Leidensgeschichte war dann die Arbeit an seinem vorigen Album „Black Friday“. Teil dieser Phase beschreibt Bushido so:

„Der Tiefpunkt was der Song mit Metrickz. Der kam nach Berlin mit seiner Managerin, das war seine Mutter. Mit der saß er im Cafe.

Ganz komisch. Da habe ich gemerkt, das ist jetzt echt nicht das was ich will, aber mein Umfeld hat mich halt dazu gedrängt. Es wurde eklig für die nächsten Monate.

Am 21.März 2018 habe ich alle Brücken mit meinem alten Umfeld gebrochen, allen alten Künstlern den Laufpass gegeben und nur Samra und Shindy mitgenommen“.

So können wir hier rauslesen, dass Bushido Shindy zunächst in EGJ mitgenommen hat.

Wahrscheinlich hat sich Shindy erst im Nachgang von dem Label distanziert. Die volle Wahrheit liegt also immer noch nicht auf dem Tisch.

Und doch wissen wir jetzt ein wenig mehr. Und wir wissen auch, dass alles früher, oder später an die Oberfläche kommt.

Bleibt nur das Abwarten. .

LIES AUCH:
10 interessante Fakten über: Lil Wayne
LIES AUCH:
Die Königsklasse des HipHop: Die 10 meistverkauften Deutschrap Alben aller Zeiten!

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.