Cardi B: Warum sie es sich nun mit den Crips verscherzt hat! - hiphopholic.de

Cardi B: Warum sie es sich nun mit den Crips verscherzt hat!

Das Jahr 2017 war der Durchbruch in Cardi Bs Karriere: Sie signte bei Atlantic Records. Ihr Hit „Bodak Yellow“ verkaufte sich fast 5 Millionen Mal. Und nun wird sich noch auf Welttournee mit Bruno Mars gehen.

Bei all dem Erfolg dürfen wir nicht vergessen, dass Cardi B der berüchtigten Bloods-Gang angehört, wie sie selbst öffentlich zugab. Gestern veröffentlichte die Gangster-Rapperin ein Foto auf Instagram, auf dem sie einen blauen Mantel trägt und schrieb dazu: „I hate wearing Flue but this coat was too poppin.“

Flue/Blue: Was wie ein bloßer Tippfehler aussieht, ist in der Gang-Sprache eine Art die Farbe Blau der Crips niederzumachen, ohne dabei das tatsächliche Wort zu benutzen.

LIES AUCH:
Nach Slowbucks: 50 Cents Sohn Marquise hängt nun mit einem weiteren Feind seines Vaters ab!

Bei 18 Millionen Abonnenten auf Cardis Instagram-Seite blieb dieser Seitenhieb nicht unbemerkt. Mehrere Crips-Mitglieder hinterließen wütende Kommentare. Manche enthielten sogar ernsthafte Drohungen. Cardi B reagierte prompt: Sie löschte die Beschreibung zum Foto und deaktivierte die Kommentare unter dem Beitrag.

Werbung

Werbung

Alle Rechte vorbehalten © 2008 - 2018 HipHopHolic.de | Sitemap | Impressum | Re-Design und Entwicklung der mobilen Version von ONLIT
HipHopHolic, hol dir deine tägliche Dosis Hip Hop ab! Das Portal mit den neuesten News, Songs, Videos, Mixtapes, Releases
und Tourdates aus der Welt des Hip Hops. Täglich neu!