Chris Brown entschuldigt sich bei seinen Fans

4

Chris Brown, der bis jetzt zu dem Vorfall zwischen ihm und Rihanna geschwiegen hat, richtete, auf Anraten seiner Anwälte, einige Worte an seine Fans:

An all meine Fans,

ich weiß all eure Liebe sehr zu schätzen und ich wünschte, ich könnte all eure Emails sofort beantworten. Aber dies ist kein guter Zeitpunkt. Ich habe einfach zu viele Emails erhalten. Danke an all meine Fans, die sich dafür stark machen, dass meine Songs auch weiterhin im Radio gespielt werden. Es tut mir leid, dass ich euch enttäuscht habe. Die Tatsache, dass ich berühmt bin, bedeutet nichts. Ich bin ein Mensch und ich mache Fehler, genau wie ihr.

Breezy

Außerdem hat seine Tante Christine Brown weinend bei der Radiostation „iPower92“ angerufen, um Chris zu verteidigen:

Er wurde von uns nicht zum Frauen-Prügler erzogen und er würde niemals grundlos jemanden schlagen. Man muss ihn sehr provoziert haben, dass er sowas getan hat. Alle hacken auf ihm herum und versuchen ihn als Monster darzustellen und vergessen dabei, dass er selbst fast noch ein Kind ist. Er hat auch Gefühle. Er ist kein aggressiver Junge und immer hilfsbereit. Jeder liebt ihn. Deshalb waren wir alle sehr überrascht. Normalerweise ist er sehr geduldig und es dauert sehr lange, bis er die Nerven verliert. Jeder darf seine Meinung dazu sagen und nur er muss still sein…. wegen irgendwelchen politischen Bullshit. Es bricht mir das Herz, wenn ich sehe, wie man jeden Tag neue Lügen über ihn verbreitet. Er ist wegen der ganzen Geschichte am Boden zerstört. Aber er wird in den nächsten Tagen seine Version erzählen dürfen.“

Sie war nicht das einzige Familienmitglied, welches sich zum Chris/Rihanna Streit geäußert hat – Sein Vater, Gefängniswärter Clinton Brown, wendete sich auch an die Journalisten und teilte Chris´ Fans folgendes mit:

Chris tut das alles sehr leid und er macht sich gerade sehr viele Gedanken. Er will sicher gehen, dass es Rihanna gut geht. Wir alle machen Fehler und flippen mal aus. Entweder seid ihr auf seiner Seite oder nicht. Wenn ihr echte Fans seid, dann werdet ihr Chris nicht gleich zum teufel jagen, nur weil er mal ausflippt.“

Das heißt, dass Chris Brown auf jeden Fall zugeschlagen hat und dass er deswegen große Probleme, das ist schoneinmal sicher.

4 Kommentare

  1. The Real G Unit Soldier on

    „nur weil er mal ausflippt“?
    oh man jeder flippt mal aus aber muss man deswegen eine frau schlagen?

  2. CHRISBROWNSLADY on

    MIR IST DAS TOTAL EGAL ICH WERDE DEN NEIMALS BELEIDIGEN ODER SONST ETWAS VON MIR AUS SOLL ER SIE NOCHMAL SCHLAGGEN HAUPTSACHE CHRIS GEHT ES GUT ICH LIEBE IHN SEHR UND ICH BIN EINER DER GRÖSSTEN FANS VON IHM ICH HOFFE NUR IHM GEHT ES GUT … RIHANNA HATT SICH DAS BESTIMMT VERDIENT ICH DENKE NICHT DAS CHRIS EINFACH SO ZU SCHLÄGT NAYA I LOVE YOU MY BOO CHRIS BROWN FOREVER PEACEEEEEEEEEEE

Leave A Reply