Ciara will auf keinen Fall das Duett mit Chris Brown auf ihrem Album absagen

0


Seit die Welt von Chris Brown und Rihannas Zwischenfall im Februar gehört hat, sind dem Rapper ziemlich viele Aufträge durch die Lappen gegangen. Wrigley hat ihm einen Kaugummi Werbespot abgesagt, er ist freiwillig von den Kid’s Choice Awards ausgetreten, und einige Radiosender haben aufgehört seine Songs zu spielen.

Aber Ciara ist da anderer Meinung. Mit ihr hat Chris Brown letztes Jahr, dem Publikum bei den BET Awards richtig eingeheizt. Jetzt hat sich Ciara dazu entschlossen mit Brown ein Duett, für ihren Song „Turntables“ aufzunehmen.

„Wisst ihr was das bedeutet? Ehrlich gesagt geht es mir bei der Aufnahme ausschließlich um die Musik.“, sagte Ciara den MTV News letzte Woche. „Ich wollte mich nur auf die Musik konzentrieren, weil es ein Song ist den ich schon seit einer Weile habe, und einfach den Klang des Lides sehr liebe. Es ist einer meiner Lieblingssongs auf dem Album (Fantasy Ride).Und wenn ich daran etwas ändern würde, wäre es nicht mehr dasselbe. Mir geht es eben nur um die Musik und um nichts anderes.“

In den letzten Monaten, bevor ihr Album veröffentlicht wurde, hatte Ciara noch große Bedenken, wenn es um das Thema Chris Brown ging. Sie wollte seinen Teil vom Album sogar streichen. Die Entscheidung, alles dabei zu belassen, wie es war hat sie dann zusammen mit ihrem ganzen Team getroffen.

„Ich wir ehrlich sein, fast jeder aus dem Team war dafür alles so zu lassen, wie es war. Weil wir wussten, warum wir es alle so lassen wollten. Ich hatte ein gutes Gefühl, wenn ich das Album als Ganzes gehört habe. Es hat einfach alles gepasst. Manchmal habe ich auch damit herum gespielt und Sachen verändert, aber dann war es nicht mehr so gut. Es war also einfach eine reine Gefühlssache und darum ist alles so geblieben.“

Quellen

Leave A Reply