Dr. Dre: „Ich höre mir meine Tracks nicht mehr an, wenn sie erschienen sind“

Dr. Dre Dr. Dre sieht in seinen Tracks nur Business und Dollars: Wenn seine Musik erstmal erschienen ist, möchte der Superproducer nichts mehr davon hören, im wahrsten Sinne des Wortes.

Dre sagte über seinen Musikentstehungsprozess: „Ich höre mir die Tracks nicht einmal mehr an, wenn sie erschienen sind. Es ist verboten in meinem Haus. Meine Frau und meine Kinder dürfen keinen meiner Songs neben mir spielen. Wenn sie einmal erschienen sind, dann ist es nur Business. Zahlen.“

Und wie sieht aus mit „Detox“, Doc?

via