Drake: Befreundeter Rapper wird vor einem Club erschossen!

Wie wir vor kurzem berichteten, verlor die amerikanische Rap-Szene tragischerweise gleich zwei Rapper an nur einem Tag. Genau wie XXXTentacion wurde auch Jimmy Wopo in seinem Auto sitzend erschossen. Am Samstag musste nun auch Smoke Dawg, welcher ein Freund und ehemaliger Backup-Rapper von Drake war, sein Leben lassen. Der 21-Jährige wurde vor einem Club in der kanadischen Stadt Toronto erschossen.

Welches Motiv hatte der Mörder?

Wie die Zeitung „TORONTO SUN“ nun mitteilte, könnte der Grund für den Mord ein Musikvideo gewesen sein. Smoke Dawg gehörte zur sogenannten Halal Gang und drehte sein Video in einer Gegend, in der die rivalisierende Gang P.O. Boys „regiert“. Es könnte somit durchaus ein Mord aus Rache gewesen sein.

Drake ließ seiner Trauer via Instagram freien Lauf:

Drake: „So viel Talent und so viele Geschichten ausgelöscht, bevor sie überhaupt geschehen. Ruhe in Frieden, Smoke.“

Hier seht ihr seinen Instagram-Post:

LIES AUCH:
Das sind die Besten Rapper Aller Zeiten [Die Große Liste]

LIES AUCH:
Dr. Dre: Der aggressive Aufstieg des Rap-Titanen in 30 fantastischen Fakten