Eminem: Bekiffter Tontechniker versaute „Stan“!

Eminem

Es ist nicht nur eines der bekanntesten Stücke von Eminem, sondern mittlerweile auch ein neues Wort im musikalischen Vokabular.

Jeder von uns weiss, was ein „Stan“ ist. Auch für Eminem selbst ist der Song ein ganz besonderes Stück.

Kürzlich teilte er eine Geschichte zu dem Track. Offensichtlich waren die Aufnahmen mit einigen Problemen verbunden.

Eminem schreibt: „Dieses Mal habe ich mit einem Techniker gearbeitet, mit dem ich bisher nichts zu tun hatte. Als wir beim dritten Vers angekommen sind, fing er an sich einen Joint zu rollen und fragte mich, ob es mir was ausmacht, wenn er was raucht. Was sollte ich tun? Nein sagen? Er hat ihn schon gerollt, also sagte ich, es sei okay. Alles war cool und als ich fast am Ende ankam, hab ich die letzten 3 Zeilen verkackt. Alles was er tun sollte, war zurück zu spulen und mir die Vocals zu geben, dass ich das nochmal machen kann. Aber er spulte zum Anfang des Vers zurück und ließ die Aufnahme laufen. Wir haben damals auf Tape aufgenommen und wenn es einmal überspielt war, war alles weg. Ich habe mit den Armen gewedelt, aber er hat mich nicht verstanden und weiter aufgenommen. Als ich aus der Booth raus war, war der halbe Vers weg. Wir haben nochmal aufgenommen, aber die erste Version war WEG…und sie war VIEL BESSER!“

So schnell kann es gehen! Finger weg von Drogen!