Eminem erklärt seine drei Featuregäste auf „Recovery“: Lil Wayne, Rihanna und Pink

10

Eminem7 (c) Courtesy MTV Networks

Eminem hat diesen Dienstag dem Skyrock FM Radio in Paris einen Besuch abgestattet und sprach natürlich über seine bald erscheinende Platte „Recovery“, wie Rap-Up.com heute berichtete. Die Produzenten der LP stehen nun endgültig fest und dabei handelt es sich um folgende Namen: Dr. Dre, Mr. Porter, Jim Jonsin, Boi-1da, Just Blaze, Alex Da Kid und DJ Khalil.

Außerdem erklärte der Künstler des Jahrzehnts warum er sich seine drei Featuregäste Lil Wayne, Rihanna und Pink für die neue LP ausgesucht hat.
Lil Wayne – „Ich habe Lil Wayne und seine Arbeit immer respektiert. Wayne ist für mich einer der großartigsten Rapper im Business derzeit.“
Rihanna – „Es ist einer der Tracks, bei dem ich mir sicher war, dass nur sie dazu passen würde, um ihn perfekt zu machen.“
Pink – „Ich habe meine Parts aufgenommen und habe sie mir dann auf dem Song vorgestellt. Ich wusste, dass nur sie dieses Lied auseinander nehmen könnte, also rief ich sie an und sie war dabei. So haben wir den Track gemacht.“

Du kannst dir das komplette Interview mit Skyrock FMHIER anhören.

Das Video zu „Not Afraid“ wird diesen Samstag Premiere feiern und Du wirst es selbstverständlich kurz darauf hier auf hiphopholic.de vorgestellt bekommen. Der Deutschland Release von „Recovery“ ist sogar vier Tage früher als erwartet, nämlich am 18. Juni 2010

10 Kommentare

  1. geil, also 50cent und dre würden auf einem track zusammen auch pasen aber ja….is seine entscheidung

  2. Also die Produzenten die auf dem Album vertreten sind find ich alle schon mal sehr gut.

    Und der Track mit pinkt ist sicher auch geil und das Rihanna auch gut passt kann man sich auch durch aus vorstellen.

    Naja und Wayne ist nicht unbedingt der beste Rapper, aber auf einem Track wie z. B. Make it Rain passt er einfach perfekt im chorus und er hat einen großen Namen.

  3. nun ja, also rihanna hab ich schon immer toll gefunden. der pink track wird wahrscheinlich auch gut werden. wayne hingegegen….naja, ich bin zwar nicht begeistert dass er auf dem album drauf ist aber was solls. wird vl. auch eine art absicherung gegen schlechte verkaufszahlen sein, bei dem hype den wayne noch immer hat.

    ich bin eher enttäuscht darüber wer nicht auf dem album ist. 50, dre, d12….aber vl. schaffen es diese ja auf die bonus disc. gekauft wird recovery, featuregäste in oder her^^

  4. Ach ihr sagt doch alle das der track mit wayne nicht so gut wird, weil ihr den einfach nicht mögt. Ich denke ihr solltet dem mal ne chance geben

  5. @ Apeman

    ja ich denke einfach das der Hype um Wayne vollkommen übertrieben ist.

    Aber z. B. aud dem Track Down mit Jay Sean finde ich ihn richtig gut.

    Aber ich denke das der Track mit EM ein wirklich guter wird.

    Eminem würde nicht zulassen das wayne auf seinem Album irgendeine scheiße albiefert.

  6. Jayceon Terrell Taylor aka The Game on

    der track mit wayne wird KILLA .. wieso ?
    WEIL das EMINEMs album ist udn nicht sein eigenes… eminem hat ihm eien vorstellung vom track gegeben udn wayne hat dem entsprechend sienen part abgeliefert… und wenn der track nicht killa wäre, würde der nicht auf EMINEMs album kommen :)

  7. eminem un weezy sind zurzeit die besten rapper im geschäft
    wie man ja aus ems satz lesen kann un er hat auf jedenfall mehr ahnung als hier die gegen wayne sind
    em würde nie mit einem schlechten rapper ein track aufnehmen
    er weiß was weezy drauf hat…
    Young Money Boss , Cash Money G Weezy F and the f is for FREE!!!

  8. von nem weiteren track mit wayne bin ich gar nicht begeistert, ich kann mir einfach kein lied mit dem anhören, sobald sein part kommt hab ich des dringende bedürfnis nicht mehr hinzuhören

    und nen track mit pink kann ich mir nicht richtig vorstellen

    aber wir werden sehen ;)

Leave A Reply