Fler verrät den Grund für seinen Stress mit Bushido!

Bushido Fler Streit: Flizzys Leben ist zurzeit in einer turbulenten Phase. Während der Rapper freundschaftliche Kontakte zu den früheren Feind Farid Bang knüpft und die Vergangenheit hinter sich lässt, lässt er auch die Vergangenheit mit Bushido langsam hinter sich.

Einst waren Fler und Bushido ein unschlagbares Team, machten Musik miteinander und setzten sich füreinander ein. Keiner hätte es für möglich gehalten, dass die einst unzertrennbaren Freunde und Rapkollegen einmal getrennte Wege gehen werden.

In letzter Zeit jedoch ist ihr Verhältnis eher angespannt. Woran liegt das?

Viele Fans waren der Meinung, dass es mit der Farid Bang Sache zusammenhängt. Da Farid Bang zurzeit Beef mit EGJ hat, war für viele klar, dass Fler einfach die Lager wechseln möchte. Auf den ersten Blick klingt das nach einer vernünftigen Erklärung für das Bushido Fler Zerwürfnis.

Bushido Fler Streit – der Auslöser

Im Interview jedoch sagt der Maskulin Chef, dass die Sache nichts mit Farid zu tun hat. Dafür verrät er den wahren Grund für seinen Groll:

„Seit mindestens drei Jahren geht mir Carlo Cokxxx Nutten am Arsch vorbei. Nicht, weil ich sage: ‚Scheiß auf die‘, sondern ich merke doch, dass ich immer nur gut bin, wenn ich gebraucht werde. Das Thema mit Bushido geht schon seit Jahren. Dass ich mit Bushido gerade kein gutes Verhältnis hab, hat nichts mit Farid zu tun. Das hat was mit mir zu tun.

Egal ob es Laas ist, der von mir abgeworben wird, egal ob es der Video-Regisseur Orkan ist, egal ob es Djorkaeff und Beatzarre sind, egal ob es MoTrip ist, der zuerst für mich geschrieben hat.

Ich könnte dir jetzt eine lange Liste von Leuten sagen, die mit mir zusammen gearbeitet haben und die dann später zu Bushido gegangen sind, weil Bushido sich die Leute dann greift, denen gute Angebote macht.“

Ab 28:10 spricht Flizzy im hiphop.de Interview mit Rooz über seinen Streit mit Bushido: