Forbes zeigt die Liste der Rap-Bestverdiener 2016

0

50_cent_money_table

Das Forbes Journal hat zum Jahresende, wie immer, die Liste der Bestverdiener im Showbiz veröffentlicht. Nicht überraschend ist, dass auch diesmal wieder einige Rap-Größen dabei sind und sich ihre Plätze in der Liste sichern.

Drake ist zwar der Meistgestreamte bei Spotify, jedoch der Letzte in der Aufstellung. Er hat sich den 30. Platz verdient, indem er $38,5 Millionen eingeheimst hat.

Vor ihm konnte sich Dr. Dre mit $41 Millionen auf Platz #25 bewegen. Auf der 18. Position ist Jay Z mit $53,5 Millionen, wobei direkt über ihm Beyoncé mit einer halben Million mehr ist.

Als absoluter Rap-Topverdiener mogelt sich Diddy auf Platz #10. Die $62 Millionen erreichte er unter anderem durch seine Ciroc-Kooperationen.

Leave A Reply