Geschäftsidee: Bausa entdeckt das Bier für sich!

Es ist allseits bekannt, dass Rapper ihre Brötchen nicht nur mit Musik verdienen. Einige Künstler besitzen Shisha-Lokale und andere investieren wiederum in den Kryptomarkt. Auch mit Alkohol lässt sich bekanntlich eine Menge Geld verdienen, weshalb Rapper Sido vor einiger Zeit seinen Edel-Vodka namens „KABUMM“ auf den Markt brachte. Jalil, der bei Flers Label „Maskulin“ unter Vertrag steht, folgte Sidos Beispiel und kreierte eine eigene Whiskey-Marke, welche den Namen „Authority“ trägt.

Das alkoholische Lieblingsgetränk der Deutschen

Deutschland ist eine Bier-Nation, soviel steht fest. Der Durchschnitts-Deutsche lässt sich jährlich etwa 106 Liter des wohlschmeckenden Gerstensaftes in die Kehle laufen. Man muss somit kein Mathe-Genie sein, um zu errechnen, dass man mit dem Verkauf von Bier sehr hohe Gewinne erzielen kann. Das dachte sich wohl auch Bausa, denn der Rapper brachte nun in Zusammenarbeit mit der Brauerei „Gude“ sein eigenes Bier heraus, welches als sogenannte Artist Edition bezeichnet wird.

Was haltet ihr von der Idee? Gönnt ihr euch auch bald ein frisches „Bausa Bier“? Lasst es uns wissen!

Hier seht ihr den Instagram-Post von Bausa:

Die schönste Bierdose der Welt @gudestoff

A post shared by BAUSA (@bausashaus) on

LIES AUCH:
Das sind die Besten Rapper Aller Zeiten [Die Große Liste]
LIES AUCH:
Dr. Dre: Der aggressive Aufstieg des Rap-Titanen in 30 fantastischen Fakten