Gzuz nach Sektglas-Verletzung: Das hat er jetzt davon

Diese Aktion gehört zu den verrücktesten Sachen, die wir mit der 187 Straßenbande jemals erleben durften. Viele Fans konnten kaum ihren Augen glauben, als Gzuz blutüberströmt vor der Kamera stand und unter Schmerzen weitergerappt hat.

Natürlich haben sich alle gefragt, was da überhaupt los ist und die ersten Vermutungen waren, dass es sich dabei um Kunstblut handelt.

Doch Bonez MC teilte später mit, dass es sich um eine echte Verletzung und echtes Blut handelt. So soll sich Gzuz die Verletzung mit einem Sektglas selbst zugefügt haben.

Doch wieso überhaupt diese Aktion? Die 187 Straßenbande dreht gerne verrückte Musikvideos. So wurde bei einem anderen Videodreh eine Tänzerin vom Krokodil gebissen und die Szene wurde in das Endprodukt mit aufgenommen.

So können wir wohl auch davon ausgehen, dass die Szene mit der Verletzung ebenfalls im nächsten Musikvideo zu sehen sein wird und wir ein vollständiges Bild von dem Vorfall gewinnen.

Bleibt Gzuz nun dauerhaft eine Narbe auf der Stirn?

In der neuen Story ist ganz am Anfang Gzuz im Auto zu sehen. Dabei ist auch deutlich der Schnitt auf seiner Stirn zu sehen. Glasschnitte sind in der Regel tief und hinterlassen fast immer Narben – also wird Gzuz wohl diese „Kampfnarbe“ auch weiterhin mit sich tragen!

Fit für den Sommer: Mit dem Trainingsprogramm von The Game!

2 Chainz raucht den teuersten Joint der Welt