Hat 6ix9ine 10.000 Dollar für Mord an Chief Keef gezahlt?

0

Mord in Auftrag gegeben?

Nun gibt es Hinweise darauf, dass 6ix9ine einen Mordanschlag auf Chief Keef finanziert haben könnte. Im Laufe der Ermittlungen nahm die Polizei auch den Rapper Kooda B fest.

Vor Gericht hat Kooda B nun überraschend auf schuldig plädiert.

Dabei packte er mit vielen Einzelheiten aus. So ist wohl auch die Zahl von $10.000 gefallen. Diese Summe soll Kooda B kassiert haben, um einen Anschlag auf Chief Keef zu verüben.

Ob das Tekashi nachgewiesen werden kann, oder seine Anwälte die Anschuldigungen abwenden können – das steht in den Sternen.

Fakt ist, dass Tekashis Chancen straflos aus dem Verfahren zu kommen, immer weiter sinken. Sollte die Staatsanwaltschaft triumphieren, könnte der Rapper für fast 50 Jahre hinter Gittern wandern.

Lies auch: Die Story der New York Bloods – Tekashis Gang

 

Comments are closed.