HipHopHolic Wochenüberblick (31.05.09 – 07.06.09)

3

So Guten Abend alle zusammen!

Tut mir leid für die Verspätung, aber ich studiere Informatik und musste gestern ein ziemlich großes Projekt abgeben, das seerh viel Zeit in Anspruch genommen hat. Ich bin, wie manche von euch schon wissen, Markymark und ich präsentiere euch heute die letzte Woche im Überblick.

Aber erstmal würde ich gern ein paar organisatorische Sachen klären, und zwar die Tatsache, dass manche sich beschwert haben, dass zuviel eigene Meinung enthalten ist.
Nun ja, ich mache diese Zusammenfassung hier nicht damit die Leute, die eine Woche lang im Keller sitzen, dann rauskommen und sich die ganzen Nachrichten der Woche in einem Text geben.

Vielmehr geht es darum die Events der letzten Woche kurz aufzugreifen und sie zu besprechen, und was sehr wichtig ist, Diskussionen in den Kommentaren anzuregen – also kurz gefasst dieser Überblick is für diejenigen die den Blog täglich verfolgen.

So dann fangen wir mal mit dem Wochenüberblick an, hier sind die wichtigsten Nachrichten aus der Woche vom 31 Mai – 7 Juni:

Es tauchte wieder ein Diss-Video von einem Ex-G Unit Mitglied, und zwar in diesem Fall ist es Lord Tariq. Etwas besonderes fällt mir in seinem Videostatement eigentlich nicht auf, mir kommt nur der Gedanke in den Kopf, wieviele Mitglieder denn eigentlich in der Unit waren, es tauchen regelmäßig Videos vom irgendwelchen Rappern, die meinen mal bei der Unit gewesen zu sein.

Danach folgt meistens so ziemlich dasselbe nur vielleicht anders ausgedrückt. Fifty hat damals wohl einige an Rappern gesignt, und kümmerte sich meiner Meinung nach gar nicht um die – da wäre z.B M.O.P, die zwei Rapper haben keine einzige Platte bei G Unit releast, und sind nach einer Weile wieder ausgestiegen (ich glaube die einzigen die, die Unit danach nicht gedisst haben).

Und um die alle Nachrichten, in denen es um Fifty ging für diese Woche hinter uns zu bringen, müsste man den auch nicht ganz positiven Post über Fif und sein Haus erwähnen, Fifty hat das Haus damals gekauft als Mike Tyson Pleite gegangen ist. Das Haus is so verdammt rieseig das es damals eine ganze Episode von MTV Cribs bekommen hat! Dass es Fif nun auch finanziell nicht so gut geht, glaube ich nicht, aber dass kein Mensch so einen riesiges Haus braucht, ist Tatsache. Jetzt kann Curtis es nicht loswerden, obwohl der Preis von 18 Mil auf 14 gesenkt wurde. Naja, ich wünsche ihm aufjedefall mal viel Glück.

Ich denke jetzt könnten wir zu der größten Diskussion dieser Woche kommen, und zwar: Eminem’s Lippen auf Sascha Baron Cohen’s a.k.a Bruno’s Arsch.
Eure Meinungen in den Kommentaren haben sich geteilt, die einen hielten die Aktion für äußerst schlecht und waren eher auf Em’s Seite, die anderen (unter denen ich auch war) fanden das ganze verdammt witzig und geil. Zuerst dachte man sich, Eminem, der auf seiner neune Platte allein Miss Lohan mind. 4 mal fertigmacht, zeigt so ein homophobes Verhalten und benimmt sich wie ein Kind. Und das noch nachdem was damals auf den VMA’s mit Moby passiert ist?? Schlecht, sehr schlecht. Zwei Tage danach kam jedoch die Nachricht, dass es wohl alles nur ein PR-Gag war, und alles von dem beiden sehr gut geplant wurde. Ganz ehrlich, ich glaube es nicht. Em hat ihn wohl angerufen und gesagt: „Hey, das war verdammt peinlich für mich, können wie sagen, dass es geplant war?“ Wie es in Wirklichkeit war, werden wir wohl nie erfahren!

Weezy F folgt wohl Eminem’s Beispiel und hat vor dieses Jahr zwei Platten zu veröffentlichen: Rebirth und T-Wayne, denn diese Woche bestätigte er, dass Rebirth fertig für den Verkauf wäre, und T-Wayne schon zwölf Tracks beinhaltet, ich gehe davon aus, dass da nicht viel mehr dazukommt.
Daraus lassen sich wohl die Aussagen treffen, dass dieses Jahr wohl doch noch einiges an Autotune auf uns zukommt.
Um von Weezy sehr leicht auf Kanye zu kommen kann man den Spruch „Best Rapper Alive“ nehmen, denn beide bezeichnen sich so, naja fast, zumindest Weezy. Kanye behauptete diese Woche, er sei der Michael Jordan des Rapgames. Wisst ihr noch als Michael Jordan mal auf die absolut dumme Idee kam Golf zu spielen? Interessant, ich könnte es dast mit der dummen Idee von Kanye vergleichen, eine komplette Autotune Platte aufzunehmen. Hoffentlich wird er das schnell genug verstehen, und zu seinem alten Stil zurückkehren.

Kommen wir schließlich zu den Verkaufszahlen dieser Woche:
Da hätten wir zum einen Relapse, das es leider immer noch nicht geschafft hat die 1 Mil Grenze zu brechen und gerade bei 820000 verkauften Exemplaren liegt.
Red an Mef kommen so langsam an die 100000, knapp drunter liegt Busta, hoffen wir mal dass sie nächste Woche schaffen werden, an die 10000 zu kommen.
Jadakiss liegt knapp unter 300000 und hat damit wohl Officer Ricky überholt. Viel mehr Erwähneneswertes ist meiner Meinung nach letzte Woche nicht passiert, und wenn ja, dann lässt sich darüber schlecht diskutieren.
Somit wünsche ich euch allen noch eine schöne Woche, und see ya next week.

Markymark

3 Kommentare

  1. lil swagger on

    weezy is aber best rapper alive ;) besten skillz zur zeit und rebirth wird derbe einschlagen aber das werdet ihr noch sehen!

    und es ist klar das em´s album relapse so gut einschlägt er is ein guter rapper und seid jahren das erste wieder! ganz logisch!

    aber trozdem is red & mef´s album blackout 2 viel geiler als relapse und da können hier sich alle aufm kopf stellen is meiner meinung noch viel geiler hip hop als em´s!

    lieget daran mef & red das so meine zeit!!

    aber mop is schon sehr lange nicht mehr bei der unit ;)

  2. was da drin auch steht
    also das mit mop
    weiß nciht was du jetzt uns sagen wolltest
    aber red an mef sind meiner meinung nach nciht so
    halt gleich, haben sich absolut nicht verändert..

Leave A Reply