Jan Böhmermann: Neues Rap-Video „Recht Kommt (K.O. in KA)“

Jan Böhmermann aka der Polizistensohn ist wieder back im Game und veröffentlicht sein neues Rap-Video namens „Recht Kommt (K.O. in KA).“ In diesem hampelt er, verkleidet wie ein klischehafter Gangster-Rapper, im Gerichtssaal und in der Gerichtsbibliothek herum.

Auf der offiziellen Facebookseite seiner Sendung Neo Royal teilte Böhmermann sein neues Video mit den Worten: „Waffen, Drogen und Straßenkämpfe waren gestern. Die neuen Feindbilder des Gangsterraps sind die Deutsche Post, JAHN REISEN und t3n Magazin. Und ihre Kämpfe finden ganz woanders statt: vor Gericht!

Dies war eine bewusste Provokation gegen drei deutsche Rapper und ihre neuesten Facebook-Aufreger:

  • Bushido ärgerte sich einmal über Berliner Deutsch Post Filiale, wegen schlechtem Service und Unfreundlichkeit
  • Haftbefehl beschwerte sich über den Reiseveranstalter Jahn Reisen, weil er nicht in das Hotel durfte, das er gebucht hat
  • Sido war sauer auf das Magazin „t3n“, weil sie seinen Song „Mein Block“ umgedichtet haben

Rückblick 2015: Seinen ersten Rapsong namens „Ich hab Polizei“ hat Jan Böhmermann im Jahr 2015 releast. Der Track, dessen Melodie an die von Kay One & Bushidos „Style & das Geld“ angelehnt war, landete auf Platz 4 der deutschen Single-Charts und verbucht – Stand heute – knapp 27 Millionen Aufrufe auf Youtube.