Jay-Z setzt sich für olympischen Schwimmer ein

5

Der olympische Schwimmer Michael Phelps machte im Januar Schlagzeilen. Dafür sorgte ein Foto das den Schwimmer zusammen mit Rapper Jay-Z beim Marihuana Rauchen zeigte. Dieses Bild wurde in einer britischen Zeitung gedruckt und sorgte für viel Aufruhr bei den Fans, des Schwimmers.

Um dem Ganzen Ärger ein Ende zu setzten äußerte sich nun Jay-Z zu den Anschuldigungen.

„Ihr schaut zu all den Menschen, die einen Abschluss in Harvard oder Princeton gemacht haben auf. Diese sollen eigentlich die Vorbilder der Gesellschaft sein, erscheinen aber auch täglich in der Zeitung wegen irgendwelchen finanziellen Betrügereien und werden anschließend festgenommen. Schaut euch dann mal Michael Phleps an. Er ist 23 Jahre alt. Was soll er machen? Er ist ein Kind. Er experimentiert noch rum.“

Diese Aussage von Jay-Z entschuldigt zwar das Verhalten von Phelps. Er selbst ist doch nun bestimmt kein Kind mehr, das nicht weiß was es tut.

Phelps wird Jay-Z trotzdem wohl sehr dankbar für diese Aussage sein. Letztes Jahr erklärte Michael was für ein großer Hip Hop Fan er doch sei.

„Ich höre Hip Hop und Rap als Konzentrationshilfe, um mich zu dem aufzuraffen was ich täglich tue. Er hilft mir alles andere auszuschalten und einen Schritt nach dem anderen zu machen.“

Sofort nachdem das Foto von Phelps aufgetaucht war, entschuldigte er sich und erklärte, dass er seine Tat sehr bedaure und alles nur aus Unerfahrenheit geschah.

Quellen

5 Kommentare

  1. The Real G Unit Soldier on

    wegn n bissl gras rauchen? jeder macht erste erfahrungen mit drogen obs nun rauchen trinken oder sonst was ist

  2. der typ is doch auch nur ein mensch . jeder hat doch schon ma einen durch gezogen ………

  3. @the real G.U. soldier

    was is das mit dein er aussage jeder würde erfahrungen mit drogen machen.?!?!
    glaub mir ich kenn viele die es nicht haben und ich persöhnlich gehöre dazu
    nochnichmals alcohol in so kleinen bonbons oder prallinen

Leave A Reply