Kein Scherz! Jay-Z will diese Handgeste als Marke schützen lassen

Der Mittelfinger. Das Crip-Sign. Es gibt zahlreiche Handgesten, welche die zwischenmenschliche Kommunikation (in den meisten Fällen) erleichtern sollen. Nun will Jay-Z eine ganz bestimmte Handgeste markenrechtlich schützen lass. Kaum zu glauben, aber wahr!

Die Rede ist von seinem bekannten Roc-A-Fella Handzeichen, das er seit der Gründung von Roc-A-Fella Records im Jahr 1996 in zahlreichen Musikvideos, Auftritten und sogar auf einem Album Cover benutzt.

Der Rapmogul hat bereits beim Markenamt eine Anmeldung eingereicht, mit der er das besagte Handzeichen in allen Unterhaltungskategorien wie unter anderem Musik, Video, TV und Film schützen lassen will.

Wusstet ihr, dass er 2005 von einem Profi-Wrestler namens Diamond Dallas, der diese Handgeste für sich beansprucht, vor´s Gericht gezerrt wurde. Die Klage wurde damals abgeschmettert. Damit sowas in Zukunft nicht mehr passiert, wird Jay-Z nun vorsorgen.

The Game Trainingsprogramm: In Topform zum Sommer

Eigentlich hat Jay Z den Milliardär-Status geknackt, aber nur…