Kollegah verteidigt Fards und Snagas „Talion 2“ / Fard äußert sich nun dazu: „Nehmt euch Kolle als Beispiel!“

0

Kollegah Im Interview mit HipHop.de verteidigte Kollegah Fards und Snagas kommendes Album „Talion 2“ gegen Staigers scharfe Kritik.

Der Selfmade Rapper sagte ab Minute 15:00: „Auch wenn jetzt Fard und Snaga nicht die ultimative Lösung haben, um unsere komplette Gesellschaft in eine heile Welt zu verwandeln, ist es zumindest ein berechtigter Kritikansatz, was die zwei machen, und sie sind ’ne Stimme. Und wenn so’n Staiger kommt… Ey, ganz ehrlich: Du kannst heute noch nicht mal das Wort ‚Jude‘ verwenden, ohne als Antisemit dargestellt zu werden. Noch nicht mal das Wort ‚Israel‘. Du darfst nichts gegen die Politik eines Landes sagen, ohne, dass die N*zikeule geschlagen wird. Du darfst die deutsche Flagge nicht hochhalten, ohne, dass du direkt ein N*zi bist. Gesunder Patriotismus in diesem Land, der auch gute Auswirkungen haben kann für’s Selbstbewusstsein des Einzelnen. Jedes Land ist stolz auf sein Land, das ist nix Schlechtes und das verkörpern die Jungs und das supporte ich. Und dann kommt ein Staiger an und schiebt das alles pauschal in die Verschwörerecke. Das ist whack, alter, ganz ehrlich. Deswegen, ich bin voll auf der Seite der Jungs und ich […] wünsch‘ denen viel Erfolg mit dem Projekt.“

In einem Statement äußerte sich Fard zu Kolles Aktion und verriet, dass schon einige Rapper ihm eine SMS zu diesem Thema geschickt hätten, sich aber noch keiner von denen dazu öffentlich bekennen wollte:

Leave A Reply