„Maskulin“ Fälschungen im Iran aufgetaucht – Fler stolz!

0

Fler sichert Deals und Maskulin geht international

Es hat nicht lange gedauert, dass der bekannteste Online Shop für Hip-Hop Bekleidung das Interesse an Maskulin geäußert hat. Mit DefShop handelte Fler einen Exklusivvertrag aus, nach dem DefShop die exklusiven Rechte am Vertrieb der Marke „Maskulin“ erhält.

Dafür hat DefShop Fler mit satten €700.000 entlohnt – guter Batzen auf Flers Vermögen oben drauf. Allerdings kann man auch davon ausgehen, dass die Kollabo mit DefShop die Markenbekanntheit von Maskulin nur noch weiter steigern wird.

Nun haben wir dafür auch die ersten Fotobeweise. Fler postet ein Bild von einem Stand auf einem Iraner Bazar.

Darauf sehen wir einen Hoodie mit der Aufschrift „Ghettosport“ und der Marke „Mabkulin“ – eine offensichtliche Fälschung von Maskulin!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Für alle Möchtegern Virgil Abloh-Fashinblogger nochmal die ganze Story von Ghetto Sport! Der Ursprung stammt von Ralph Lauren und wurde 1967 ins Leben gerufen mit „Polo Sport“ ! In den 90er Jahren wurde der Trend in der U.S Hiphop-Bewegung neu kombiniert und wurde für NY-Rapper zur Kultmarke. 2014 machten sich die Designer von „Vetements“ den 90er Vintagekult zum Thema ihrer Kollektion und bedienten sich bei Polo und Tommy Hilfiger. 2017 begann das Streetlabel „Maskulin“ die tiefere Essence von Polo Sport und Hiphop der 90er neu aufleben zu lassen. Nicht nur der Style sondern auch die Designer waren jetzt Hiphop/Street und Graffiti. 2018/2019 wird GHETTO SPORT im Iran auf dem Schwarzmarkt gefaked! #goals #maskulin @prinzpi23 @defshop

Ein Beitrag geteilt von FLER (@fler) am

Doch Fler scheint darüber nicht enttäuscht, oder wütend zu sein. Seine Worte lassen fast den Eindruck entstehen, dass er stolz darauf ist, dass Maskulin so bekannt ist, dass es schon gefälscht wird!

Was denkt ihr darüber? Ist das ein Grund, um darauf stolz sein zu können?

Leave A Reply