In letzter Zeit erntet Eminem viel Kritik – die meiste davon unberechtigt. Zuerst wurde der Ausnahmekünstler dafür kritisiert, dass er lange nichts von sich hören lässt.

Sogar 50 Cent sagte in einem Interview, dass Eminem sich öfter blicken lassen sollte. Dann hat er das gemacht.

Kürzlich ballerte Eminem acapella Reime für uns und gegen Trump raus. Wie kam die Performance an? Scheinbar gibt es da geteilte Meinungen.

Während manche nicht auf sich warten ließen, um Eminem Beifall zu geben, haben andere die Performance als „Trash“ bezeichnet.

Jetzt ergreift Redman Partei und zeigt allen, dass er mit solchen Aussagen überhaupt nicht einverstanden ist! Schließlich haben er und Eminem schon oft gezeigt, dass sie den größten Respekt voreinander haben.

READ  Young Jeezy kann man mit 2Pac, Lil Wayne, Snoop Dogg und T.I. nicht vergleichen.

Redman verteidigt Eminem Performance und verarscht die Kritiker im Video:

„Ooooh, sein Flow war nicht richtig, seine Schnürsenkel waren nicht gebunden…scheiß auf so ein Bullshit! Er hat sich gegen Ungerechtigkeit eingesetzt!“

Gebt euch mal das ganze Video:

 

[/vc_row]

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Comments

comments