Notorious BIG: Hier seht ihr seinen Mörder!

Vor wenigen Tagen berichteten wir über den Mord an Tupac und präsentierten euch im Zuge dessen auch ein Foto des Schützen. Dieser wurde nur wenige Jahre nach der Tat selbst Opfer eines Anschlags. Die Macher der Netflix-Serie „Unsolved“ brachten nun auch interessante Details zum Ableben des Rappers Notorious BIG ans Licht.

Auftragsmord aus Rache

Laut Greg Karding, einem LAPD Detective im Ruhestand, war der Anschlag auf Biggie ein Auftragsmord. Die ausführende Kraft soll ein „Bloods“-Mitglied namens Wardell „Poochie“ Fouse gewesen sein. Als Auftraggeber wird Tupacs Labelchef Suge Knight benannt.

Greg Kading: „2Pacs Labelchef Suge Knight war unfassbar wütend, dass Pac neben ihm im Auto sterben musste. Er gab deswegen den Auftrag für den Biggie-Mord an Poochie, der war bei den Bloods und ein Hardcore Gang-Mitglied. Suges Freundin handelte die Bezahlung aus, insgesamt flossen gerade mal 13.000 Dollar an den Auftragskiller.“ 

Da der Täter im Jahre 2003 während einer Motorradtour durch Los Angeles durch 10 Schüsse in den Rücken getötet wurde, kann dieser leider nicht mehr zur Rechenschaft gezogen werden.

Dieser Mann soll den Rapper Notorious BIG ermordet haben:

LIES AUCH:
Das sind die Besten Rapper Aller Zeiten [Die Große Liste]

LIES AUCH:
Dr. Dre: Der aggressive Aufstieg des Rap-Titanen in 30 fantastischen Fakten