Polizei stoppt Meek Mills Grammy Aftershow-Party: 1000 Gäste und wilde Tiere als Spektakel - hiphopholic.de

Polizei stoppt Meek Mills Grammy Aftershow-Party: 1000 Gäste und wilde Tiere als Spektakel

Meek Mill Meek Mill liebt wilde Parties, doch diese war ein wenig zu wild – im wahrsten Sinne des Wortes: Über 1000 geladene Gäste und wilde Tiere als Spektakel waren anwesend.

Die Rede ist von Meek Mills großer Grammy Aftershow-Party in den Hollywood Hills, bei der unter anderem viele seiner Rapkollegen wie Lil Wayne, Drake, Nicki Minaj, Birdman, Nelly und Bow Wow mit dabei waren. Weil so ausgiebig gefeiert wurde, wurde die Polizei darauf aufmerksam und stürmte die Party gegen 5 Uhr morgens.

Was sie dort vorfanden, konnten sie selbst kaum glauben: Ein Kamel und sogar ein Löwe waren das Spektakel der Show. Die Party wurde umgehend gestoppt und alle Gäste nach Hause geschickt!

LIES AUCH:
Jim Jones kündigt neues Dipset Mixtape an

via

Alle Rechte vorbehalten © 2008 - 2018 HipHopHolic.de | Sitemap | Impressum | Re-Design und Entwicklung der mobilen Version von ONLIT
HipHopHolic, hol dir deine tägliche Dosis Hip Hop ab! Das Portal mit den neuesten News, Songs, Videos, Mixtapes, Releases
und Tourdates aus der Welt des Hip Hops. Täglich neu!