Prodigy arbeitete zuletzt an „Illuminati Projekt“ – jetzt ist er tot…

0

Die traurige Nachricht ereilt die weltweite Hip-Hop Szene nur zögerlich.

Zunächst sah alles danach aus, als wäre Prodigy nur schlecht gewesen.

Der Rapper wurde auf einer Trage abtransportiert und alle hofften, dass er es schafft.

Doch der großartige Künstler verlässt uns im jungen Alter von 42 Jahren.

Sein Tod wirft viele Fragen auf. Warum starb er so jung? Was ist passiert? Hätte es verhindert werden können?

Ans Licht kommt jetzt allerdings, dass sein neuestes Projekt das Thema Illuminati behandeln sollte.

Prodigy plante Hip-Hop Illuminati Musical!

Kathy Iandoli, eine Journalistin, die Prodigy schon bei seinem Buch geholfen hat, spricht nun offen über das Thema in einem Interview:

„Die eine Sache, die wir geplant haben war ein Musical über die Illuminati und wie die Besessenheit mit den Illuminati die Art verändert hat, wie viele Menschen Hip-Hop sehen.

Viele Leute würden in ihm einen Verschwörungstheoretiker sehen, doch er war niemand, der grundsätzlich allem misstraut hat.“

Das Musical sollte eine Off-Broadway-Show werden und zusammen mit der Firma veranstaltet werden, die auch den „Illuminati Ball“ organisiert.

Leave A Reply