Puffy ist stinksauer auf Xzibit

0

Nachdem Xzibit die Nachricht verbreitete, dass Diddy ihn in einen Gay-Club mitnahm, hat dieser nun sauer bei ihm angerufen, um sich zu beschweren. Xzibits Freunde machten ihn auch darauf aufmerksam, dass er Diddy mit der Geschichte indirekt als homosexuell bezeichnete und dass der Bad Boy deswegen so sauer auf ihn ist.

Xzibit:
Wow, ich wache heute morgen auf, weil mein Telefon wie blöd klingelt. Ich fahre meinen Computer hoch und sehe diese ganze Scheisse, von wegen ich hätte gesagt, Diddy wäre schwul. Diesen ganzen Hype, den ihr Journalisten um ein Statement macht, mit dem ich Diddy nicht persönlich angreifen wollte… das ist nicht cool! Diese Gerüchteküche hat sich einfach selbständig gemacht und wie ich bereits erwähnte, ich habe keinen Beef mit Diddy. Aber Moment…. ich sehe hier ein viel größeres Problem. Die Art und Weise, wie die Medien über Schwule an sich sprechen. Alles was ich zu sagen habe ist: Leute, werdet erwachsen! Ich verbreite keinen Hass und ich wollte auch nicht, dass dieses Interview so verstanden wird. So, jetzt habt ihr’s von mir höchstpersönlich gehört. Ich freue mich auf neue Themen, die Diddy, mich und unsere Fans wirklich interessieren: Kunst und Musik!“

Außerdem erzählte der Rapper, dass Puffy ihn noch angerufen hätten, um ihm zu sagen, dass es sich um den Afterhour Club Space in Miami handelte. Was Diddy sonst noch so gesagt hat, dass hat X nicht verraten.

Quelle

Leave A Reply