SchoolBoy Q erinnert sich zurück: „Das war mein erster großer Scheck vom Rap!“ – was er sich davon gekauft hat

Schoolboy Q SchoolBoy Q ist für seine kriminelle Vergangenheit bei der Crips Gang bekannt, doch auch als Jugendlicher war er kein Unschuldslamm. So hat er sich damals über Wasser gehalten!

Der TDE Rapper sprach über die harten Zeiten in seiner Jugend: „Nun, ich habe Drogen verkauft. Auch ab und zu legal in einem Fahrradladen gearbeitet. Aber hauptsächlich habe ich mein Geld durch Drogen und Diebstähle verdient.“

Kann er sich an seinen ersten großen Scheck erinnern? Diesen hat er durch das Rapgame verdient: „Ich weiß es noch gut, ich hab $20.000 bekommen. Davon habe ich mir gleich mal über 100 Gramm Gras gekauft [lacht].“

via