Sido: „Wegen Kool Savas haben wir damals Royal Bunker verlassen“

Bildschirmfoto 2015-09-01 um 11.29.09 In ihrem aller letzten 16bars-Interview traf sich Visa Vie mit Sido, um mit ihm über Kool Savas, B.S.H. und sein neues Album „VI“ zu sprechen.

Angesprochen auf Savas und die alten Royal Bunker Zeiten, erinnert sich Siggi mit einem eher negativen Beigeschmack daran zurück: „Savas hat auch immer bisschen allen das Gefühl gegeben, man macht ihm nach. Das hat man dann auch von Leuten gehört, dass er das gerne sagt. Besonders bei mir war das der Fall […] Hab ich nicht.

Des Weiteren verriet der Berliner Rapper, dass er, B-Tight & Co. wegen Kool Savas Royal Bunker verlassen und Sektenmusik gegründet hätten: „Wir fanden, für Staiger liegt der Fokus auf M.O.R. und besonders auf Savas. Er wollte Savas´Eier küssen damit er bloß da bleibt und mit ihm Business macht. Das hat man schon gemerkt.

Ab Minute 15:40 spricht Sido über seine Zeit bei Royal Bunker und Essah: