Team JBG vs. Team EGJ – Jetzt mischt sich die BILD Zeitung ein und kommentiert den großen Rapbeef!

Anfangs ausgelöst durch Laas Unltd. Beitritt zu EGJ und spätestens seit sich Fler mit Farid Bang vertragen hat, nehmen interessanterweise die Streitigkeiten zwischen Letzterem & seinem Partner Kollegah gegen das EGJ Label von Bushido heftig zu!

Inzwischen könnte man sogar behaupten, dass sich das Ding in einen kleinen Rap-Krieg entwickelt hat!

Nun hat sich auch die Tageszeitung BILD involviert und versucht diesen ganzen Beef offen zu legen und kommentieren – was dabei rausgekommen ist, könnt ihr HIER im BILD Artikel sehen!

Einige Stellen haben wir für euch herausgenommen:

„Von wegen besinnliche Weihnachtszeit: Im Rap-Business wird mal wieder ausgeteilt! Dieses Mal im Clinch: Das Rap-Duo Kollegah (33) und Farid Bang (31) mit der Bushido-Crew. Auf ihrem neuen Album „JBG 3“ (Jung, Brutal, Gutaussehend 3) teilen die zwei Gangster-Rapper lyrische Seitenhiebe gegen Bushido und sein Team aus.

Und die Antwort der Gegenseite ließ nicht lange auf sich warten. Der Streit zwischen den zwei Rap-Camps besteht seit Jahren. Diesen Sommer eskalierte die Situation auf einem Münchener Hip-Hop-Event – beide Teams gingen backstage aufeinander los. Nachdem zwischenzeitlich Ruhe eingekehrt war, gießen Kollegah und Farid Bang mit ihrem Album nun wieder Öl ins Rap-Feuer.

Vor allem in „Ave Maria”, einem Track in Cosa-Nostra-Manier, lassen Kollegah und Farid das erste Mal ihre Namen fallen: Bushido (39), Shindy (29), Ali Bumaye (32) und Laas Unltd. (35). Alle stehen bei Bushidos Musiklabel „EGJ“ („Ersguterjunge“) unter Vertrag. Und nein – es sind keine besinnlichen Worte, die Kollegah und Farid Bang verschenken.

Die erste Reaktion der Gegenseite folgte schnell. In einer Videobotschaft verkündete Ali Bumaye in einem YouTube-Video: „Ich glaube, jeder, der mich ein bisschen kennt, weiß, dass Ali Bumaye sich nichts gefallen lässt. Nach Veröffentlichung dieser Videobotschaft hat auch die Rap-Crew „AK Ausserkontrolle“ des „EGJ“-Camps nachgezogen. In einem Instagram-Post schreiben sie: „AK ist EGJ ihr Schwänze!!!“

Damit zeigt die Rap-Crew, dass sie hinter Bushido und seinem Label steht. Wenn man eines aus der Vergangenheit gelernt hat, dann, dass das Bushido-Lager wohl schon an der richtigen Antwort im Studio feilt.
Und ein bisschen Beef hat den Brieftaschen der Rapper auch noch nie geschadet.“

Quelle