The Game: Hat er darauf angespielt für die Ermordung eines Blood-Mitglieds verantwortlich zu sein?

0

thegame3 Vor vier Jahren war The Game zusammen mit seinem Sohn in einem Kaufhaus in L.A. unterwegs, als es zu einem handgreiflichen Streit mit einem Mitglied der Bloods gekommen sein soll. Dieses behauptete damals, den Rapstars auf die Bretter geschickt zu haben.

Das ist alles Bullshit, es gab keine Auseinandersetzung, er hat was zu mir gesagt, ich konterte und dann gingen wir unsere Wege,“ dementierte Game den Vorfall im Interview mit Breakfast Club. Doch anschließend verriet Game eine schockierende Neuigkeit über den Mann und machte eine scheinbar ernste Anspielung: „Übrigens, er wurde 40 Tage später ermordet […] Wenn man sich mir und meinen Kindern nähert, ich sag nur, ’40 Tage.

Nachdem dieses Gerücht anfing im Netz die Runde zu machen, meldete sich der Rapstar höchstpersönlich bei TMZ, um klarzustellen, dass es nur ein blöder Witz gewesen sei und er in keinster Weise mit der Ermordung des Mannes in Verbindung stehe.

Leave A Reply