The Game schmeißt österreichischen Rapper Big J aus seinem Label

The Game, der vor längerer Zeit „Black Wall Street Europe“ gegründet hat und den österreichischen Rapper Big J gesigned hat, merkte jetzt wohl, dass der Junge nicht das richtige Talent für sein Label hat. Denn soeben hat der Westcoast Rapper Big J gefeuert und dieser muss sich nun nach neuen Angeboten und Geschäftspartnern umschauen.

Big J hat folgendes auf seinem Blog geschrieben:

Blackwall Street part with Austrian Rapper Big J….

.. ..

Blackwall Street, The record label formed by The multi-platinum rapper The Game have parted ways with their European Artist and BWS Europe CEO Jakob Kattner, known by his stage name “Big J”. This takes place immediately as Blackwall Street is undergoing a major business re-structure which will place the label in an even stronger position in the industry…..

Nach 2 erfolgreichen Jahren der Zusammenarbeit wird es Zeit für mich andere Wege einzuschlagen. In meiner Zeit als CEO / Künstler bei Black Wall Street Europe konnte ich wertvolle Erfahrungen sammeln und meinen persönlichen wie auch künstlerischen Horizont erweitern. Die Tour Supports in England, Schweiz, Deutschland, Österreich, Slowakei, der Besuch in Los Angeles, die gemeinsame Arbeit mit einem Künstler wie THE GAME und meine administrativen Aufgaben im Labelmanagement, schätze ich als sehr wertvoll für meinen weiteren Werdegang ein und möchte ich nicht missen. Ich bedanke mich hiermit beim gesamten Team von Black Wall Street…..

Zurzeit liegen mir konkrete Angebote vor, ich befinde mich in Verhandlungen mit möglichen Geschäftspartnern und versuche die lukrativsten Geschäftsmodelle für meine Zukunft abzuwägen. ….

Die Arbeiten zu meinem nächsten Release “Audio Kush” haben bereits begonnen, weitere Infos folgen demnächst. ….“

Hier gehts zum ersten und auch letzten Video von Big J mit The Game – „Brooklynz Finest“.

Quelle