Sowas erlebt man nicht jeden Tag. Vandalismus ist eine hässliche Eigenschaft und auch in diesem Fall hat sie etwas wirklich Wertvolles zerstört.

Zwei Graffiti Künstler haben sich die Mühe gemacht ein riesiges Bild als Andenken an den verstorbenen Rapper Prodigy an der Queensbridge zu malen.

Als es zerstört wurde, haben sie sich die Mühe gemacht, es wiederherzustellen. Doch nun wurde das Graffitti zum zweiten Mal mit Farbe beworfen.

Das Andenken kommt weg…

Nun sehen die Jungs keinen Sinn mehr darin, gegen die miesen Vandalen zu kämpfen und ihre wertvolle Zeit zu verschwenden.

Sie möchten aber auch nicht, dass das geschändete Kunstwerk in diesem Zustand bleibt und entfernen es komplett.

READ  Unbekannte entstellen das große Andenken an Prodigy!

Hier könnt ihr sehen, wie es gänzlich mit schwarzer Farbe übermalt wird.

Schwarze Mauer, schwarzer Tag.

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Comments

comments