Über 5.000 Stimmen abgegeben: Unsere Leser haben das beste Deutsch- und US-Rap Album des Jahres 2014 gewählt!

Deutsch-Rap Album des Jahres (Final) Unsere große Umfrage ist vorbei und das Ergebnis steht fest: Über 5.000 Stimmen wurden bei der Wahl zum besten Deutsch- und US-Rap Album des Jahres abgegeben!

Mit 11,12% der Stimmen holte sich Kool Savas´“Märtyrer“ den Thron. Um Platz 2 und 3 kämpften Flers „NDW2“ (8,81%) und Bushidos „Sonny Black“ (8,08%). Und auch der Kampf um den vierten und fünften Platz war sehr spannend und Haftis „Russisch Roulette“ (4,66%) konnte sich nur ganz knapp gegen Kollegahs „King“ (4,46%) durchsetzen.

Statistik Top5 - Deutsch Rap Album des Jahres 2014

US-Rap Album des Jahres (Final)

In den Staaten sah das Ergebnis eindeutiger aus: Eminems „Shady XV“ Label Compilation wurde mit 16,67% der Stimmen auf Platz 1 gewählt. Gefolgt von 50 Cents Platte „Animal Ambition„, die 9,36% der Stimmen für sich beanspruchte. Nachfolgend finden sich Schoolboy Qs „Oxymoron“ (6,95%), J. Coles „2014: Forest Hills Drive“ (6,24%) und Kid Inks „My Own Lane“ (5,08%) in den Top 5 wieder.

Statistik Top5 - US Rap Album des Jahres 2014

Danke, dass ihr so zahlreich mitgemacht habt!