Was da gerade passiert ist wirklich kaum zu glauben!

Dem kürzlich verstorbenen Rapper Prodigy haben zwei Graffitti Künstler ein 5 Meter hohes Graffitti als Andenken an ihn gewidmet.

Ganze 5 Tage waren die Jungs damit beschäftigt, die Mauer an der Queensbridge zu verzieren, nur um kurze Zeit später festzustellen, dass ihr Werk zerstört wurde.

Vandalen haben das Graffitti mit weisser Farbe beworfen und große Teile des Andenkens zerstört. Doch auch das war für die Jungs kein Problem.

Sie haben wieder zu den Dosen gegriffen und haben die Folgen der Attacke übermalt.

Jetzt folgt nächster Angriff!

Ist der Spuk vorbei? Weit gefehlt! Die Mistkerle kamen zurück und haben das Bild wieder mit Farbe beworfen!

READ  Prodigy arbeitete zuletzt an "Illuminati Projekt" - jetzt ist er tot...

Was bringt die Menschen dazu, sowas zu tun?!

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Comments

comments