Ayanna Jackson: "Tupac hat sich nach der Vergewaltigung heulend entschuldigt" - hiphopholic.de

Ayanna Jackson: „Tupac hat sich nach der Vergewaltigung heulend entschuldigt“

Kürzlich sprach Ayanna Jackson, die Frau, die Tupac vor 23 Jahren der Vergewaltigung beschuldigte öffentlich in einem Interview über die angebliche Tat der verstorbenen Raplegende.

Ayanna Jackson behauptet außerdem, dass Tupac sie kurz nach Eröffnung des Gerichtsverfahren kontaktiert und nach einer Aussprache gebeten habe. „Er wollte sich entschuldigen, also habe ich mich darauf eingelassen,“ sagte sie im Interview mit Vlad TV.

Während dieses Gesprächs soll Tupac schrecklich geheult haben, behauptet Jackson. Sie hatte damals im Gefühl, dass es nicht ernst gemeint wäre und er sich lediglich der Gefängnisstrafe entziehen wollen würde.

Die Konsequenz: Ayanna Jackson nahm ihre Anzeige nicht zurück und der Rapper wanderte kurz darauf hinter schwedische Gardinen.

LIES AUCH:
50 Cent lässt sich Diddys Musik nicht bieten [Video]

 

Werbung

Werbung

Alle Rechte vorbehalten © 2008 - 2018 HipHopHolic.de | Sitemap | Impressum | Re-Design und Entwicklung der mobilen Version von ONLIT
HipHopHolic, hol dir deine tägliche Dosis Hip Hop ab! Das Portal mit den neuesten News, Songs, Videos, Mixtapes, Releases
und Tourdates aus der Welt des Hip Hops. Täglich neu!