Capital Bra lacht über Arafats Markenanmeldung: „Muss Joker Bra warnen“

0

Wer ist der Größte? Capital ist der Größte! Zumindest muss sich Capital Bra aktuell so fühlen. Im letzten Jahr genoss der Rapper den größten Hype der Szene.

Auch im neuen Jahr dürfte dieser Entwicklung nichts im Wege stehen. Capital Bra ist jung, hungrig und voller Energie.

Er hat den erfahrenen Bushido im Rücken und die besten Karten in der Hand. Doch zu Jahresbeginn gibt es direkt eine Entwicklung, die ihm sein Blatt vermiesen könnte.

Die Rede ist natürlich von dem rechtlichen Vorstoß von Arafat Abou-Chaker. Der Geschäftsmann hat letztes Jahr zahlreiche Marken offiziell registrieren lassen.

Zu unserer Überraschung finden sich darunter viele Künstlernamen, die alle eines gemeinsam haben – EGJ. Nach der Geschäftstrennung von Bushido und Arafat ging das Label ersguterjunge an Bushido.

Nahezu alle Künstler, die bei EGJ unter Vertrag standen, haben sich neu orientiert. Lediglich Samra zeigte stets eine felsenfeste Entschlossenheit in jedem Fall bei Bushido zu bleiben.

Bushido behielt EGJ und scheinbar hat Arafat mit dem Label nichts mehr am Hut. Schließlich ist er offenbar gerade mit der Gründung seines eigenen Labels „ABC Records“ beschäftigt.

Direkt nachdem wir die Sicherheit gewonnen haben, dass Bushido bei EGJ am Steuer bleibt, landet er den richtig großen Fang. Capital Bra wechselt zu EGJ.

Der Rapper mit dem größten Hype ist bei dem Label mit dem größten Hype unter Vertrag. Trifft sich verdammt gut.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.