So viel verdient Kollegah mit seinem Buch, Bosstransformation und Deus Maximus!

Anfang

Die letzten Jahre hätten für Kollegah nicht besser laufen können. Nachdem Kollegah sich einen Namen als einen der besten Rapper Deutschlands gemacht hat, fing er an sein Business auszubauen.

Zuerst kam die Trennung von Selfmade Records und die Gründung seines eigenen Labels. Signings folgten, während Kollegah nebenher mit der Bosstransformation schöne Summer in seine Kasse gespült hat.

Auch die Musik sorgte für stabile Einnahmen und wachsenden Fame. Das gipfelte dann im Supererfolg des dritten Teils von „Jung, Brutal, Gutaussehend“, womit Kollegah und Farid Bang direkt Platin sicherten.

Doch auch, wenn die Musik für mehr als guten Cashflow sorgt, sind es doch andere Geschäfte, die Kollegah die größten Einnahmen sichern. So ist der Rapper vor allem dank seinem Fitnessprogramm „Bosstransformation“ zu einem der reichsten Musiker Deutschlands aufgestiegen.

Diese Informationen verbirgt er auch nicht, sondern legt die Verkaufszahlen immer wieder offen. Man darf auch nicht vergessen, dass Kollegah schon seit einer langen Zeit die Modemarke „Deus Maximus“ betreibt und auch damit für Einnahmen sorgt.

Sein aktuellstes Projekt ist jedoch sein Buch „Das ist Alpha! Die 10 Boss Gebote“, das wie warme Semmel wegging und ebenfalls Kollegah Geldbeutel schwerer werden ließ. Nun verrät uns der Boss, wie hoch die Summen, die er mit seinen Projekten verdient tatsächlich sind.