Der Große Hip-Hop Kopfhörer Guide: Alles über Beats by Dre & Co

Der Große Hip-Hop Kopfhörer Guide: Alles über Beats by Dre & Co

Sprechen wir doch mal über ein Thema, das immer wieder die Gemüter erregt, Meinungen weit auseinander klaffen lässt und dennoch kaum richtig ausführlich besprochen wird: Hip-Hop Kopfhörer als nicht endender Trend der Industrie.

Hip-Hop und Rap entfalten sich stets weiter und die Kultur und unsere Lieblingsmusik wächst selbst nach Jahrzehnten weiterhin heran. Die Stimmen, die noch vor einigen Jahren verkündet haben, dass Hip-Hop tot ist, sind mittlerweile verstummt.

Selbst Nas der die „Hip-Hop is dead“ Diskussion angestossen hat, rehabilitierte die Musik und ist überzeugt, dass der Wandel vollbracht ist und Rap wieder auf dem richtigen Wege ist.

Natürlich kristallisieren sich auch in der Technik mittlerweile einige Trends heraus, die Hip-Hop als zentrales Thema führen und Hip-Hop Kopfhörer haben sich als so ein Trend stabil in der Szene etabliert.

Nicht zuletzt ist es der Konsummarkt, der sich zusammen mit Hip-Hop anpasst und neue Produkte entstehen lässt.

Die Welt der Hip-Hop Kopfhörer

Eine der aktuellsten Entwicklungen auf dem Hip-Hop Konsummarkt sind die sogenannten Hip-Hop Kopfhörer.

Die bekanntesten Vertreter und Propagandisten dieser Produkte sind Dr.Dre im Zweigespann mit Jimmy Iovine, die fleißig an ihrem Milliardenprodukt „Beats by Dre“ feilen. Danach folgen ihnen knapp auf den Fersen 50 Cent mit seiner neu gegründeten Firma SMS Audio und Ludacris mit seinen SOUL by Ludacris.

Doch wir sehen auch schon deutsche Logos auf einigen Geräten! Dabei akzeptieren viele Fans die Bezeichnung „Hip-Hop Kopfhörer“ nicht.

Sie meinen, dass die Szene-Audiomuscheln schlichtweg hochwertige Kopfhörer darstellen und diese nicht super-besonders seien. Doch Meinungen gibt es dazu viele und wir werden das Thema nun von allen Seiten genauer betrachten.

Was macht Hip-Hop Kopfhörer aus?

Das ist wohl die erste Frage, die sich jeder stellen würde, der ein Interesse für diese Schalllieferanten entwickelt. Was sind denn nun die Besonderheiten speziell bei Hip-Hop Kopfhörern?

Hier gehen die Meinungen ein wenig auseinander. Häufig findet man die Angabe, dass diese Art von Kopfhörern besonders basslastig wären.

Das ist jedoch in der Regel nicht der Fall. Hip-Hop Kopfhörer liefern in der Regel satte und tiefe Bässe, haben diese Eigenschaft jedoch nicht als ihr Hauptverkaufsargument. Viele Hersteller versuchen bei ihren Hip-Hop-Kopfhörern eher auf einen neutralen Frequenzgang in erster Linie zu setzen.

Das bedeutet im Klartext, dass alle Frequenzen in etwa gleich laut und neutral ausgegeben werden und dadurch ein möglichst natürlicher und satter Sound entstehen kann. Ein neutraler Frequenzgang ist auch ein Merkmal von hochwertigen Kopfhörern.

Auf Musikforen werden sogar hitzige Diskussionen geführt, welcher Hersteller denn die „neutralsten“ Kopfhörer auf dem Markt hat.

Hip-Hop Kopfhörer heben sich jedoch nicht nur soundtechnisch von der Konkurrenz ab. Die Kaufentscheidung fällt oft gerade wegen ihren außergewöhnlichen Designs.

Hip-Hop ist eine Kultur, die energetisch, jung und auffällig ist und entsprechend werden auch die Kopfhörer in diesem Segment gestaltet. Dabei sind die Beats by Dre fast schon konservativ und clean gestaltet.

Alle Modelle der Hip-Hop Kopfhörer zeigen allerdings, dass sie special und fresh sind. Zu guter Letzt dürfen wir noch einen Punkt nicht außer Acht lassen:

Hip-Hop Kopfhörer sind kostspielig und signalisieren daher auch Prestige nach außen. Neu ist das natürlich nicht.

Damit wird lediglich die Tradition der Hip-Hop Marken fortgesetzt. Die Hip-Hop Mode war nie die billigste. Daher auch die auffälligen, einzigartigen Designs die nach außen zeigen – hier steckt Kohle drin!

Worauf kommt es beim Sound an?

Zwei Faktoren haben wir bei Hip-Hop Kopfhörern bereits angesprochen – die Basslastigkeit und ein guter Frequenzgang.

Die Bässe sind natürlich im Hip-Hop für die meisten Fans von enormer Bedeutung, doch der einzige Faktor bei der Kaufentscheidung ist sie noch lange nicht und sollte auch nicht sein. Häufig wird die Annahme getroffen, die Frequenzspanne sei wichtig.

Kaum ein Hersteller verzichtet auch auf diese Angabe und bei den meisten High-End-Geräten werden wir dieselben Zahlen lesen: 20-20.000 Hz.

Die Zahlen Zwanzig-bis-Zwanzigtausend sehen schonmal sehr passend zueinander aus, doch was soll das für uns heißen?

Im Klartext heißt es, dass die Geräte diese Frequenzen in einem Test wiedergeben konnten. In einem Test, in dem mit technischen Messgeräten getestet wurde.

Für den Hörer sind diese Zahlen jedoch meist so überflüssig, wie die Angabe „glutenfrei“ auf einer Kochsalzverpackung.

Im zarten Alter sind wir meist mit einer großzügigen Frequenzspanne beschenkt. Als Kinder hören wir meistens Geräusche, die tiefer sind, als 20 Hertz und höher als 18-20 Tausend Hertz. Doch bereits mit 18-20 Jahren büßen wir diese Fähigkeiten teilweise ein und hören vor allem die höchsten Frequenzen kaum noch.

Daher ist eine Frequenzspanne von 20-20.000 Hz nicht einfach nur gut, sondern mehr als ausreichend.

Wenn diese Spanne noch stärker ausgeweitet wird, dann merken wir davon kaum etwas.

Welche technischen Details sind am wichtigsten?

Je nach Modell sind unterschiedliche Faktoren mehr, oder minder wichtig. Wenn die Kopfhörer mit einem Akku ausgestattet sind, dann ist natürlich die Akkulaufzeit einer dieser Faktoren.

Das Gewicht der Kopfhörer ist auch nicht zu vernachlässigen. Sind die Kopfhörer zu schwer, dann kann dieser Umstand langfristig gesehen sehr störend sein.

Für manche Käufer ist es auch wichtig, dass sie mit ihren Kopfhörern nicht nur Musik hören, sondern auch Anrufe annehmen können. Diese Funktion ist nicht selbstverständlich und sollte gecheckt werden, bevor man sich für den Kauf eines bestimmten Modells entscheidet.

Zu den relevanten technischen Faktoren gehört aber auch die Impedanz. Was für viele ein Fremdwort ist, bedeutet schlicht und einfach den elektrischen Widerstand der Spule.

Die Membran, die den Sound erzeugt, wird von eben dieser Spule bewegt. Je größer die Spule, desto mehr Saft hat sie, desto mehr Widerstand bringt sie auf.

Dieser Wert wird in Ohm angegeben und die Spanne reicht von 8-800 Ohm. Zu beachten ist, dass niederohmige Kopfhörer (weniger als 100 Ohm) für batteriebetriebene Geräte vorgesehen sind (Smartphone, MP3-Player, Walkman etc.) und hochohmige (100-800 Ohm) für Hi-Fi-Anlagen und Studios gedacht sind.

Zu guter Letzt gibt es noch einen enorm wichtigen Wert – die Empfindlichkeit der Kopfhörer. Für viele Musikfans können die Kopfhörer nicht laut genug sein.

Die Empfindlichkeit wird in dB SPL/mW angegeben und sagt aus, wie hoch die Lautstärke in Dezibel (dB) pro eingesetzter Leistung (mW – Milliwatt) ist.

Das Zusammenspiel aus der Empfindlichkeit und der Impedanz liefert die letztendliche Lautstärke. In diesem Artikel wird das Zusammenspiel genauer erklärt.

Welche Marken gibt es?

Die Nachricht ging damals wie eine Welle durch die Szene.

Die Hip-Hop Legende Dr.Dre hat sich mit dem genialen Produzenten Jimmy Iovine zusammengeschlossen, um Kopfhörer zu produzieren, die den Markt umkrempeln sollten.

HOT  HipHopHolic präsentiert das erste Newcomer Rapturnier - Freshman Clash Runde 2: Streez vs. OG 911!

Die zwei knallharten Geschäftsmänner wollten den Hip-Hop Markt nun mit den Beats by Dre revolutionieren.

Die neuen Modelle sahen mehr als fresh aus und ließen einen großen Teil der Musikfans sofort das Interesse an dem klassischen, konservativen, tiefschwarzen Design der Studiokopfhörer verlieren. Jetzt waren Farbe und Style angesagt.

50 Cent und Ludacris ziehen nach

Das Monopol auf coole Kopfhörer sollte Dr. Dre nicht lange behalten. Viele dachten, dass Eminem mit eigenen Produkten nachziehen würde (und mal im Ernst, seine Kopfhörer wären doch eingeschlagen wie eine Atombombe, oder?), doch der nächste, der ins Geschäft gesprungen ist, war 50 Cent.

Damals kaufte er einen Kopfhörer-Hersteller auf und ließ ihn mit seiner neu gegründeteten Firma SMS Audio verschmelzen. Auch SMS Audio zeigt edle Designs und aggressives Marketing, doch das hat weitere Rapper nicht davor abgeschreckt, um ihren eigenen Marktanteil im Kopfhörersegment zu kämpfen.

Mit SOUL by Ludacris ist auch diese Legende in den Ring gestiegen und der Kampf und die Hip-Hop Fans begann (und geht nach wie vor).

Zweifellos kann man sagen, dass Dr. Dre als absoluter Gewinner aus dem Vorhaben gegangen ist, denn als er die Beats an Apple verkauft hat, katapultierte ihn dieser Deal über Nacht in die TOP 3 der reichsten Rapper der Welt. Dort macht er auch heute noch die oberen Plätze Jay Z und Diddy streitig.

In die Kategorie der Hip-Hop Kopfhörer werden auch gerne die Geräte von Skullcandy mit eingenommen. An dieser Stelle würden wohl so einige Hip-Hop Fans protestieren, da Skullcandy eher in die Szene der Skater und Snowboarder fallen würde.

Die bunten Farben und freshen Designs machen jedoch einen Vergleich mit Beats oder SMS Audios nicht gerade abwegig.

Beats by Dre Kopfhörer

Beats by Dre Solo Hip-Hop KopfhörerDr. Dre ist der wohl bekannteste „Pate“ von Hip-Hop Kopfhörern und wird diesen Titel wahrscheinlich für die Ewigkeit behalten.

Mit seinen Beats wollte der gute Doktor einen neuen Standard für die Musiktechnik der Jugendkultur setzen und kaum jemand wird behaupten, er hätte es nicht geschafft.

Die Kopfhörer strotzen vor Qualität von jeder Seite, werden jedoch mehr als ein Lifestyle Produkt, denn ein Profigerät angesehen.

Dr. Dre zog mit „Beats by Dre“ in kürzester Zeit eine starke Marke heran und so wird wohl jeder das Logo und die einzigartigen Designs schon von Weitem erkennen.

Vorteile:

• Die bekannteste Marke
• Gute Soundqualität

Nachteile:

• Werden oft gefälscht, was jedoch meist auf den ersten Blick zu erkennen ist
• Haben oft nur wenige technische Informationen

Empfehlenswerte Modelle der Beats by Dre sind die Beats Pro für den besten Sound und die günstigeren Solo3. Das ältere Modell Solo2 ist sogar noch günstiger zu haben.

50 Cent’s SMS Audio Kopfhörer

SMS Audio by 50 Cent Hip-Hop KopfhörerWas machst du, wenn du nicht nur ein weltbekannter Rapper und findiger Geschäftsmann bist, sondern auch dein „Doktorvater“ mit seiner Kopfhörer-Marke auf eine Goldader stößt?

Du machst bei seiner Suche nach dem Eldorado mit!

Fifty hat nicht lange gezögert und direkt mal sein eigenes Kopfhörer Geschäft angezettelt. Schnell war ein bestehender Hersteller gekauft,

Vorteile:

• Bequem, lassen sich sehr lange tragen
• Gute, satte Bässe
• Solide Soundqualität

Nachteile:

• Relativ kostspielig
• Mittlere Frequenzen manchmal zu kräftig

Empfehlenswerte Modell von SMS Audio wären die etwas günstigeren Street Onear Wired und die etwas kräftigeren WD-FANC-SLV.

Soul by Ludacris Kopfhörer

Soul by Ludacris Hip-Hop KopfhörerDer dritte im Bunde sollte Ludacris sein. Der Rapper hat schon so einiges in seiner Karriere erreicht und da nahm er einfach mal an, dass seine Fans besondere, als „SOUL by Ludacris“ gebrandete Kopfhörer extrem toll finden würden.

Hat er damit recht behalten? Worauf du Gift nehmen kannst. Im Design und Technik stehen die „SOULs“ seinen Konkurrenten in keinem Punkt nach.

Das Auge freut sich, die Ohren auch, Statussymbol iz da – was will man mehr?

Vorteile:

• Es werden sehr lange Akkulaufzeiten berichtet
• Sehr gute Bewertungen des gesamten Frequenzbands
• Sehr beliebte Designs

Nachteile:

• Im Test werden durch Noise Cancelling nur 15 dB gefiltert
• Vereinzelt sehr starke Bässe

Empfehlenswerte Modelle von SOUL by Ludacris wären die SL150BW und die SL300WB.

Skullcandy Kopfhörer

Jeder kann sagen, was er will, doch bei einer Aufstellung von Hip-Hop Kopfhörern ist es einfach schwierig die Skullcandys zu übergehen.

Schaut euch doch einfach mal an, wie sie aussehen – da kann man auch glatt von Eyecandy sprechen.

Die Legende besagt, dass der Gründer Rick Alden eines Tages die Schnauze voll davon hatte, seine Kopfhörer beim Snowboarden ausziehen zu müssen, wenn er telefonieren musste.

Also schuff er nicht einfach nur neuartige Kopfhörer für sich, sondern für die ganze Welt. Und nannte sie Skullcandy.

Lange Zeit (und immer noch) werden diese Kopfhörer von vielen eher in die Skaterszene eingeordnet.

Nachdem Skullcandy jedoch die Kooperation mit Jay Z’s RocNation aufgenommen hat, kann niemand mehr von Skullcandy als Nicht-Hip-Hop-Kopfhörern sprechen.

Vorteile:

• An der Soundqualität wird kaum etwas bemängelt
• Schickes Design basierend auf Aviator Sonnenbrillen

Nachteile:

• Recht hoher Preis
• Weniger bekannt als andere Marken

Empfehlenswerte Geräte von Skullcandy sind die Aviators und das Wireless Modell S6CRW-K591.

Gadgets auch von deutschen Rappern?

WTF? Hat Farid Bang da etwa eigene Kopfhörer auf den Markt gebracht?

Diese Nachricht hat vor einigen Jahren für Schlagzeilen in der Deutschrap Szene gesorgt.

SMS Audio war nach seiner Gründung bestrebt, möglichst schnell neue Märkte zu erschließen. Da bot sich der deutsche Markt mehr als gut an und 50 Cent suchte nach passenden Partnern in der Szene.

Diese Partner sollte er in Farid Bang und anderen Jungs von Banger Musik wiederfinden.

Auch heute tritt Banger Musik nicht nur als Markenbotschafter auf, sondern bringt auch die ganz eigene SMS Audio Banger Musik Edition auf den Markt.

Diese Edition ist mit unter 40 Euro auch eines der günstigsten Modelle von SMS Audio.

Vorteile:

• Sehr günstig
• Sonderedition

Nachteile:

• Bei weitem nicht die beste Version von SMS Audio

Welche Marke gilt als die „coolste“?

Diese Frage kann natürlich keine klare Anwort haben, denn jede Art von „definitiver“ Antwort würde sofort einen Holywar auslösen.

Dre-Fans, sowie ein großer Teil anderer Hiphopper werden die Beats als die ultimative Marke betrachten.

Beats by Dre sind schließlich die bekanntest Kopfhörer der Szene und auch diejenigen, die sie nicht besitzen, wissen in der Regel, wieviel so ein Original Gerät kosten kann.

Die Ludacris-Fans werden sich natürlich die SOULs holen, während 50 Cent auf der US-Seite und Farid Bang in Deutschland die SMS Audios attraktiv machen.

HOT  Old&Gold: Wieviel kostet Shindys Rucksack wirklich? Shindys Meisterschule: "Wie wird man Millionär"!

Es ist wohl eher wichtig, dass das Gerät wirklich zu dir selbst passt und qualitativ genau das darstellt, was du dir wünschst.

Was andere darüber denken steht an letzter Stelle.

Welche Besonderheiten der Hip-Hop Kopfhörer muss ich besonders beachten?

Noch bevor du dich ausgiebig mit den technischen Details deiner Traumkopfhörer beschäftigst, solltest du noch einige Sachen checken.

Zuallererst solltest du natürlich checken, ob die Kopfhörer echt sind und du keine Fälschung untergejubelt bekommst. Mehr dazu steht unten in ausführlicher Form.

Danach solltest du dich entscheiden, ob deine Kopfhörer kabellos sein sollen, oder ein Kabel für dich vielleicht sogar ein Muss ist.

Aktive Geräuschunterdrückung, auch Noise Cancelling genannt, ist auch noch ein Thema, das wir kurz ansprechen werden, da es als technischer Faktor eine große Relevanz genießt.

Schlussendlich solltest du dich für eine Preisspanne entscheiden. Solche speziellen Kopfhörer sind nicht die günstigsten, doch jeden Cent wert.

Du kaufst dir schließlich Musikgenuss, der viele Jahre halten wird.

Wie kann ich prüfen, ob sie echt sind?

Wenn man hochwertige Kopfhörer online kauft, dann sollte man einige Dinge beachten, bevor man tatsächlich bestellt.

Dadurch, dass diese Geräte sich einer so großen Beliebtheit erfreuen, werden sie natürlich auch gerne gefälscht.

Auch wenn der deutsche Zoll und die Markenanwälte alles daransetzen, um die „schwarzen Schafe“ zu erwischen zu zu bestrafen, geht man doch ein gewisses Risiko ein.

Man muss jedoch auch sagen, dass man ein umso höheres Risiko eingeht eine Fälschung zu kaufen, wenn man NICHT online kauft.

Gerade die kleinen Händler führen manchmal die „Beats“ im Sortiment, die „plötzlich“ auffällig günstig sind. Hier ist die größte Vorsicht geboten, denn was als Original angeboten wird, ist in solchen Fällen oft eine Fälschung.

Solche Kopfhörer würde ich da lieber in einem vertrauenswürdigen Online-Shop kaufen.

Du solltest zumindest beachten, dass dieser Shop das Siegel „Trusted Shop“ trägt.

Oder du kaufst die Kopfhörer direkt von Amazon, von dem jeweiligen Hersteller direkt.

Wir verlinken auch überall auf die Originalaccounts der Hersteller auf Amazon.

Mit Kabel oder kabellos?

Hier stellt sich die nächste große Frage. Sollen die Kopfhörer kabellos sein, oder sollen sie gar beides können?

In der Regel verfügen diese Geräte über abnehmbare Kabel, was den großen Vorteil hat, dass man im Falle eines Kabelschadens ein Ersatzkabel ganz einfach nachkaufen kann.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Kabel in den meisten Fällen eingebaute Mikrofone haben. Dadurch kann man mit diesen Kopfhörern auch ganz easy Telefonate annehmen.

Bei kabellosen Modellen sollte man immer die Akkulaufzeit im Blick behalten. Ist die Kapazität nicht besonders hoch, wirst du oft von einem leeren Akku genervt sein.

Bei hochwertigen Hip-Hop Kopfhörern wird dir das jedoch zum Glück nicht besonders oft widerfahren.

Noise Cancelling – ein Muss?

Noise Cancelling, oder aktive Umgebungslärmunterdrückung ist der letzte Faktor, den wir genauer unter die Lupe nehmen müssen.

Folgen wir einer einfachen Logik: Die Umgebungsgeräusche sollten nur unterdrückt werden, wenn die Umgebung eine gewisse Geräuschkulisse bietet.

Noise Cancelling ist eine völlige Geldverschwendung, wenn du die Kopfhörer in einer relativ ruhigen Umgebung, wie deinem Zuhause oder Studio verwenden willst.

Wenn die Kopfhörer jedoch hauptsächlich draußen im Einsatz sind, in der Bahn, auf den Straßen, dann ist Noise Cancelling durchaus eine sinnvolle Funktion für dein Audiogerät und du solltest das beim Kauf berücksichtigen.

Die Zuverlässigkeit der Geräuschunterdrückung wird in gefilterten Dezibel angegeben. Die Geräuschunterdrückung funktioniert nach dem Prinzip von Gegenwellen. Die Schallwellen aus der Umgebung werden durch Gegenschallwellen ausgelöscht.

Dieser Vorgang verbraucht Energie und deshalb haben Kopfhörer mit Noise Cancelling in der Regel auch einen Sonderakku, oder Batterien, die speziell für das Cancelling eingesetzt werden.

Sind Hip-Hop Kopfhörer überteuert?

Szenen-Kopfhörer greifen in den Reviews sehr viel Lob ab. Ohne negative Punkte kommt man aber auch nicht aus.

Einige Leute bemängeln, dass die Kopfhörer überteuert sind, wenn man den Klang und Soundqualität betrachtet. Ist das wirklich so?

Es ist grundsätzlich schwer zu sagen, ob die Kopfhörer der Rapper klangtechnisch ihren klassischen Konkurrenten unterlegen sind.

Was man jedoch nicht vergessen darf ist, dass man beim Kauf solcher Kopfhörer nicht nur für den Klang zahlt, sondern auch für stylische, einzigartige Designs (im starken Gegensatz zu den klassisch-schwarzen Konkurrenten) und einen Ausdruck seines Lifestyles.

Da dürfen die Geräte ruhig etwas teurer sein, als die langweiligen Gegenspieler.

Wieviel sollte ich ausgeben?

Wenn man nach „supergünstig“ sucht, dann ist man mit Hip-Hop Kopfhörern beim falschen Produkt gelandet.

Wenn du jedoch genau weißt, wonach du suchst, dann wirst du nicht nur einen sinnvollen Preis zahlen, sondern auch ein Gerät in den Händen halten, an dem du dich viele Jahre erfreuen, modetechnisch hervorstechen und besten Sound deiner Lieblingsmusik genießen kannst.

Die Preisspanne reicht von 40 bis 500 Euro. Für uns ist jedoch eher die „goldene Mitte“ interessant, nämlich Geräte für 120-400 Euro.

Wenn wir uns unter 100 Euro bewegen, gehen wir gleich zwei Risiken ein: Das Gerät könnte zum einen gefälscht sein, oder von minderer Qualität.

Oft haben gerade die Kopfhörer für unter 100 Euro die schlechtesten Bewertungen, weil sie Herstellungsfehler haben, oder der Sound nicht besonders atemberaubend ausfällt.

Alles was sich weit außerhalb 400 Euro bewegt, ist hingegen eher überteuert. Die oben aufgeführten Marken stellen hochwertige Lifestyle Geräte her, die auch eine solide Soundqualität liefern.

Sie sollen jedoch keineswegs High-End-Profigeräte darstellen, denn diese Art von Kopfhörern kann auch weit über 1000 Euro kosten.

In der Preisklasse zwischen 100 und 400 Euro bist du daher am besten aufgehoben.

Fazit und Schlusswort

Ich hoffe, dass ich mit diesem Artikel das Thema „Hip-Hop Kopfhörer“ von möglichst vielen Seiten beleuchten konnte.

Wer seinen Hip-Hop Lifestyle zum Ausdruck bringen will, auf stabile Bässe steht und auch sonst guten Sound nicht verachtet, wird diese Geräte lieben.

Die Kopfhörer sind für viele von uns ein ständiger Begleiter und daher tut man sich auch schwer, wenn man ein neues Modell aussuchen möchte.

Vielleicht wird dieser Artikel einigen von euch helfen!

Genießt auch weiterhin guten Hip-Hop, ob mit, oder ohne der Lauscher!

Werbung

Werbung

Alle Rechte vorbehalten © 2008 - 2017 HipHopHolic.de | Sitemap | Impressum | Re-Design und Entwicklung der mobilen Version von ONLIT
HipHopHolic, hol dir deine tägliche Dosis Hip Hop ab! Das Portal mit den neuesten News, Songs, Videos, Mixtapes, Releases
und Tourdates aus der Welt des Hip Hops. Täglich neu!

Die HipHopHolic App ist endlich da!
Mit einem einfachen Klick auf das jeweilige Icon für Android oder iOS kostenlos herunterladen!
Folge uns auf Facebook!
* Verpasse keine News mehr
* Mach mit bei spannenden Umfragen
* Erfahre über laufende Gewinnspiele
* Werde ein Teil unserer großen Community
Folge uns auf Facebook!
* Verpasse keine News mehr
* Mach mit bei spannenden Umfragen
* Erfahre über laufende Gewinnspiele
* Werde ein Teil unserer großen Community
Die hiphopholic.de App ist endlich da!
Kostenlos herunterladen:
Die hiphopholic.de App ist endlich da!
Kostenlos herunterladen:
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9feTJqMjdmTFBkQT89cmVsMCZhdXRvcGxheT0xIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
NWA Film Release
NWA Button 2
NWA Button
Sichere dir die ersten Kino-Tickets!
Die hiphopholic.de App ist endlich da!
Kostenlos herunterladen:
Die hiphopholic.de App ist endlich da!
Kostenlos herunterladen:
prime
60DOF x HHH
Werbung
Werbung
GameMuscles
60daysoffitnesslogo
Das neue TRAININGSPROGRAMM von THE GAME!
Werbung
Werbung
Werbung