Arafat rastet komplett aus: Razzia wegen „Pumpgun“?

0

In letzter Zeit hat Arafat Abou-Chaker kein besonders einfaches Leben. Nach der Trennung von Bushido hat er mit zahlreichen Schwierigkeiten zu kämpfen.

Die Auftrennung des Vermögens wäre die eine Sachen. Viel mehr haben Arafat jedoch die Auseinandersetzungen mit der Polizei und Justiz zugesetzt.

Es fielen Beschuldigungen, Arafat würde eine Entführung planen. Die Folge waren einige Razzien.

Anfang des Jahres musste er sogar einen kurzen Aufenthalt im Gefängnis erdulden. Da kann man sich vorstellen, dass er nur noch seine Ruhe will, doch so einfach ist es nicht.

Arafat ist bekanntlich gerade dabei, sein eigenes Label aufzubauen. Nach der Trennung von EGJ war das ein guter Move.

Wir haben eine Weile über den Namen des Labels spekuliert, doch am Ende hat sich Arafat für „S44“ entschieden. Sein erstes Signing, der Rapper L3V3L hat neulich seine erste Single und Musikvideo veröffentlicht.

Comments are closed.