Bushido: Von Capital Bra & Samra sehr enttäuscht!

0

Keiner hat es für möglich gehalten, doch es ist nun tatsächlich passiert. Bushido möchte in die Rap Welt zurückkehren.

Immer wieder meldet sich der Veteran der Rapszene nun wieder in den Medien. Nach langen Monaten von nahezu völligen Stillschweigen, ist das bei seinen Fans natürlich sehr willkommen.

Es kommt einem vor, als wäre es noch gestern gewesen. Bevor Bushido sich endgültig aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hat, musste er einen schweren Schlag erleiden.

Nach seiner Trennung von Arafat und langem Hin-Und-Her war es dann klar – Bushido bleibt der Chef von EGJ. Nun musste er das Label nahezu komplett neu aufbauen. Da kam es natürlich sehr gelegen, dass sich Capital Bra dazu entschieden hat, zu dem Label dazu zu stoßen.

Für eine Weile sah es ganz danach aus, als würde Bushido gemeinsam mit Samra und Capital Bra ein neues Imperium aufbauen. Doch es sollte anders kommen.

Samra und Capital Bra brechen mit Bushido

Überraschend verkündete Capital, dass er sich von dem Label distanziert und hat dafür auch damals seine Gründe genannt. Gemeinsam mit Samra segelte er dann davon.

Den Rest der Story konnten wir über die letzten paar Monate live beobachten. Die Jungs landeten einen Hit nach dem anderen und haben Spotify ganz für sich erobert.

Nun haben sich die Fans natürlich die ganze Zeit gefragt, was Bushido eigentlich von diesen Entwicklung hält. Doch vom Labelchef kam keine Ansage dazu.

Bushidos Meinung zu Capital und Samra

Nun hat ein Fan auf Instagram mal direkt nachgefragt. „Bushido, bist du enttäuscht von Capital und Samra?“

Die Antwort von Bushido ist nur das „100%“ Emoji. Das ist deutlich genug.

Comments are closed.