Die Hand in der Tasche von 187: Sie kassierten 70% der Einnahmen ein

0

Dass die Künstler immer einen Teil ihrer Einnahmen an eine, oder gar mehrere Parteien abgeben müssen, dürfte für niemanden mehr ein Geheimnis sein.

Wenn gute Musik produziert werden soll, dann wird die Schlange der Mitverdiener in Nu kilometerlang.

Doch nun kommt im Interview raus, dass 187 ganze 70% ihrer GEMA Einnahmen abdrücken mussten!

An wen? An die Band Cranberries, da sie sich musikalisch an ihrem Hit „Zombie beteiligt haben. Doch Bonez sieht die Sache absolut locker.

Im Interview meint er:

„Dann haben wir geguckt, wie es mit Cranberries mit den Rechten aussieht. Die wollten nur 70% von der GEMA-Einnahme haben, also gib ihm, Bruder. Was soll’s? 70% bitteschön. Die Leute haben ein schönes Lied zum Hören und ich feier‘ es auch sehr.“

 

-> 187 Straßenbande auf Amazon <-

Leave A Reply