DJ spielt auf großer Party „Fuck the Police“ und dann kommt die Polizei…

0

NWA

Der Kerl hatte doch keine bösen Absichten, doch das hat ihm am Ende auch nicht geholfen. Kashawn Harris, so der Name des DJs, legte auf einer Studentenparty in einem Pub auf.

Der Pub lief nach und nach voll und war sehr bald überfüllt. Anschließend tauchte die Feuerwehr auf und wollte die Party dicht machen, weil der Pub seine 160-Mann Kapazität deutlich überschritten hat.

Es kam zu Krawallen. Die Studenten haben sich aufgeregt und der Schuldige ist nun…der DJ. Die Polizei fand den Auslöser für das aggressive Verhalten in dem Song „Fuck the Police“, das der DJ kurz zuvor gespielt hat.

Das war ihrer Ansicht nach der Grund für das Fehlbenehmen der Mengen und nun wurde der DJ wegen öffentlicher Ruhestörung zu, sage und schreibe, $50 Dollar Strafe verdonnert. Wow.

Einfach mal ein Zeichen von der Polizei, dass sie nicht gefickt werden wollen?

Leave A Reply